EVS baut Regenüberlaufbecken

Niedersaubach. Der Entsorgungsverband Saar hat in diesen Tagen im Lebacher Ortsteil Niedersaubach mit dem Bau eines neuen Regenüberlaufbeckens begonnen

Niedersaubach. Der Entsorgungsverband Saar hat in diesen Tagen im Lebacher Ortsteil Niedersaubach mit dem Bau eines neuen Regenüberlaufbeckens begonnen. Der Standort für das Becken mit einem Speichervolumen von 320 Kubikmetern, das zum Hauptsammler Lebach-Niedersaubach-Gresaubach gehört, befindet sich am westlichen Bachufer des Saubaches, östlich der Antoniusstraße, ungefähr auf Höhe des Wendehammers in der Straße Am Mühlenborn. Mit der Baumaßnahme wird das alte Regenüberlaufbecken ersetzt, das den technischen und hydraulischen Anforderungen - es verfügt lediglich über ein Fassungsvermögen von 75 Kubikmetern - nicht mehr entspricht.Im Zuge der Baumaßnahme wird für den Ver- und Entsorgungszweckverband Lebach (VEL) der Auslaufbereich ihrer Fremdwasserentflechtung errichtet. Die Kosten für das neue Becken - inklusive des VEL-Anteils - betragen rund 1,65 Millionen Euro. Derzeit wird die Baustelle eingerichtet und die Baustraße gebaut. Die tiefbautechnischen Arbeiten werden voraussichtlich im neuen Jahr aufgenommen. Mit der Fertigstellung der Baumaßnahme ist im Herbst 2013 zu rechnen.

Das Projekt umfasst im Wesentlichen folgende Arbeiten: Errichtung eines Regenüberlaufbeckens (Volumen 320 Kubikmeter), bestehend aus einem Drosselbauwerk, der Sedimentationskammer mit Klärüberlauf, einem vorgeschalteten Beckenüberlauf sowie einem Vereinigungsbauwerk für die erforderlichen Entlastungsleitungen, Herstellung von zwei Bauwerken zur Anbindung der Ortskanalisation an den Hauptsammler, Errichtung von vier Schachtbauwerken, Verlegung von Kunststoff- und Stahlbetonrohren, Installierung einer Abwassertauchmotorpumpe mit Anschlussleitungen, Abbruch des vorhandenen Regenüberlaufbeckens, Anlegung eines Unterhaltungsweges. red/ab