Eiscafé Venezia in der Fußgängerzone Lebach stellt Eis selbst her

Eiscafe : Neues Eiscafé hat in Lebach eröffnet

In der Lebacher Fußgängerzone gibt es ein neues Eiscafé. Kia Sabani hat ihren Gastronomiebetrieb Am Markt 9 rechtzeitig zur Sommersaison nach umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen eröffnet. Unter anderem wurde eine eigene Eisküche eingerichtet, in der Familie Sabani ihr Speiseeis selbst herstellt – und zwar auf Naturbasis.

„Wir verwenden nur frische, natürliche Zutaten. Auch bei unseren Eisbechern wird beispielsweise das Obst immer frisch geschnippelt“, betont die Inhaberin, die bereits 20 Jahre Erfahrung in der Gastronomie hat und unter anderem in Saarbrücken ein Restaurant betreibt.

Bürgermeister Klauspeter Brill und Wirtschaftsförderer Roman Werth haben dem Lebacher „Eiscafé Venezia“ jüngst einen Besuch abgestattet und zum Neustart alles Gute gewünscht. Dabei erzählte Kia Sabani, dass sie sich in die Stadt und die Lokalität verliebt habe.

„Ich bin selbst zweifache Mutter und finde es ideal, dass sich die Kinder hier in der Fußgängerzone frei bewegen oder auf dem Spielplatz in unmittelbarer Nähe toben können.“ Die Lage findet sie daher ideal. Gemütliche Sitzplätze in der Sonne - aber auch im Schatten - laden während der Sommermonate zum Verweilen und Genießen im „Eiscafé Venezia“ ein.

Das Eiscafé in der Lebacher Fußgängerzone ist von Montag bis Samstag ab 10 Uhr bis in die Abendstunden geöffnet, sowie sonntags ab 12 Uhr. Neben Eis- und Joghurtspezialitäten werden je nach Saison und Jahreszeit zum Beispiel auch Waffeln oder hausgemachter Apfelstrudel angeboten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung