| 20:29 Uhr

Historischer Verein Lebach verschenkt seine Chronik
Eine Chronik als Willkommensgeschenk

Lebach. Der Vorstand des Historischen Vereins hat beschlossen zum Osterfest eine Werbeaktion zu starten. Jeder, der Mitglied wird, erhält die über 500 Seiten starke Lebacher Chronik, verfasst von Professor Johannes Dillinger als Willkommensgeschenk. Außerdem kann jedes Mitglied das Archiv des Vereins, mit seinen Dokumenten und Fotos, gratis nutzen und damit auch einen kostenlosen Zugriff auf die umfangreiche Bibliothek mit über 500 Büchern der deutschen und saarländischen Geschichte. Dazu kommen die fast kompletten Sammlungen der Zeitschriften „Unsere Heimat“ und „Saargeschichten“. Der Verein unterstützt außerdem seine Mitglieder in der Familienforschung. Es stehen sämtliche Genealogiebücher des Saarlandes zur Verfügung. Zudem sind alle eingeladen, sich am jährlich erscheinenden Historischen Kalender zu beteiligen. Der Kalender 2019 hat zum Thema „Wasser und Wasserversorgung“ von den ersten Brunnen bis zum Bau der Wasserversorgung. Die Hochbehälter, die Viehtränken, Löschteiche, all dies gehört dazu. Gesucht werden noch Fotos und Unterlagen zu diesem Thema.

Der Vorstand des Historischen Vereins hat beschlossen zum Osterfest eine Werbeaktion zu starten. Jeder, der Mitglied wird, erhält die über 500 Seiten starke Lebacher Chronik, verfasst von Professor Johannes Dillinger als Willkommensgeschenk. Außerdem kann jedes Mitglied das Archiv des Vereins, mit seinen Dokumenten und Fotos, gratis nutzen und damit auch einen kostenlosen Zugriff auf die umfangreiche Bibliothek mit über 500 Büchern der deutschen und saarländischen Geschichte. Dazu kommen die fast kompletten Sammlungen der Zeitschriften „Unsere Heimat“ und „Saargeschichten“. Der Verein unterstützt außerdem seine Mitglieder in der Familienforschung. Es stehen sämtliche Genealogiebücher des Saarlandes zur Verfügung. Zudem sind alle eingeladen, sich am jährlich erscheinenden Historischen Kalender zu beteiligen. Der Kalender 2019 hat zum Thema „Wasser und Wasserversorgung“ von den ersten Brunnen bis zum Bau der Wasserversorgung. Die Hochbehälter, die Viehtränken, Löschteiche, all dies gehört dazu. Gesucht werden noch Fotos und Unterlagen zu diesem Thema.


Wer Mitglied beim Historischen Verein werden möchte, meldet sich telefonisch oder per Mail bei Richard Wagner, Tel. (0 68 81) 5 33 55, Mail an riwale@gmx.de, bei Klaus Feld, Tel. (0 68 81) 5 25 41, Mail an klaus.feld@t-online de oder bei Lothar Schmidt, Tel. (0 68 81) 9 13 33, Mail an lothar.schmidt@lebacher-wind.de