1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Ein Weihnachtstraum in einer konsumorientierten Welt

Ein Weihnachtstraum in einer konsumorientierten Welt

Wenn an Heiligabend in den Häusern das Christkind und seine Helfer die Weihnachtsbäume schmücken und die Geschenke unter den Bäumen verteilen, laden die Kirchenmäuse Eidenborn alle, die eine Einstimmung auf das Fest mögen oder die einfach nur dem Christkind aus den Füßen gehen wollen, in die Eidenborner Filialkirche zur Aufführung des mit Weihnachtsliedern umrahmten und nachgewürzten Theaterstücks "Der Weihnachtstraum" von Marita Velten ein.

Die kleine Feier beginnt gegen 15.30 Uhr und dauert etwa 45 Minuten und ist auch für kleine Zuschauer geeignet.

Das Stück handelt von Kindern, die vor lauter Konsumgütern nicht mehr wissen, womit sie spielen sollen, aber dennoch viele Wünsche haben. Älteres Spielzeug landet in den Ecken und verstaubt, neue Spielideen, vor allen Dingen elektronischer Art, stehen auf den Wunschlisten. Kann es das denn sein? Dies fragt sich ein Weihnachtszwerg, der die Kinder mit Sorge beobachtet. Er trifft eine Entscheidung und flüstert ihnen in der Nacht einen Weihnachtstraum ins Ohr.