| 20:34 Uhr

Leserreporter Baustelle
Drei Baustellen in einem Wohngebiet

Landsweiler. Zwei Straßen werden in Landsweiler parallel saniert. Gleichzeitig wird an drei Tagen ein Haus aufgestellt.

Auf dem Weißen Stock in Landsweiler kommt es noch bis Freitag zu größeren Verkehrsbehinderungen. Der Grund dafür sind zwei Straßen-Baustellen und ein Hausbau. Ein Anwohner aus der Kettelerstraße schilderte uns die Verkehrssituation am Dienstagmorgen. Die Straße „Am Weißen Stock“ ist von Hausnummer 9 bis 32 in der Zeit vom 13. bis 15. März gesperrt. Dort wird ein Fertighaus errichtet – und der dafür notwendige Kran steht auf der Straße. Schilder machen darauf aufmerksam.


Eine Umleitung erfolgt über die Kettelerstraße. Doch diese ist zur Zeit aufgerissen und ab Hausnummer 1/Abzweigung Dornheckstraße ebenfalls eine Baustelle – also komplett gesperrt. Was für einbiegende Autofahrer jedoch nicht direkt ersichtlich ist.

Der Leserreporter merkt weiterhin an, dass die Verkehrsteilnehmer bereits durch eine Vorankündigung in Form von Straßenschildern – zum Beispiel, dass es keine Wendemöglichkeit für Lkw gibt – informiert werden müssten. Bis Ende vergangener Woche hätte aber lediglich ein Umleitungsschild in die Dornheckstraße hingewiesen, in der es seit Dienstag zu allem Überfluss aber ebenfalls eine Baustelle auf der linken Straßenseite (hangabwärts) gibt.



Genau an dieser Baustelle war am Dienstagmorgen kein Durchkommen mehr möglich, weil Baustellenfahrzeuge in der Engstelle die verbliebene freie Straßenseite blockiert hatten. Eine Wendemöglichkeit war auf Grund der vielen am rechten und linken Fahrbahnrand geparkten Fahrzeuge auch nicht möglich. Es ging also nur rückwärts. Der Anwohner merkt an, dass Rettungsfahrzeuge im Notfall bei einer solchen Situation kostbare Zeit verlieren würden.

Er fragt weiter, warum in dem Wohngebiet drei Baustellen gleichzeitig begonnen wurden. Auf Nachfrage bei den Bauarbeitern hieß es, dass sich die Arbeiten wegen der schlechten Witterung verzögert und der Termin für den Hausaufbau auch nicht hätte verschoben werden können.