| 00:00 Uhr

Diebesgut aus Lebach entdeckt

Völklingen. Die Polizei Völklingen hat nur wenige Stunden nach der Tat Diebesgut aus Lebach sichergestellt und einen Verdächtigen ermittelt.In der Nacht auf Freitag wurden die Beamten auf einen violetten BMW aufmerksam, der in der Hausenstraße geparkt war und nach dem eine Fahndung in Zusammenhang mit einem Diebstahl aus einer Kirche in Lebach-Niedersaubach vom Donnerstag lief. red

Wie sich herausstellte, hatte ein 26-jähriger Völklinger das Auto gefahren. Seine Beifahrerin war eine 22-Jährige aus Saarbrücken. Der BMW war weder zugelassen, noch hatte er Versicherungsschutz. Die angebrachten Saarbrücker Kennzeichen waren gefälscht, trugen aber einen gültigen TÜV- und Zulassungsstempel. Als die Beamten auch das Innere des Autos in Augenschein nahmen, entdeckten sie hier schließlich das Diebesgut aus Lebach samt dem Einbruchswerkzeug.

Wie die Polizei mitteilt, hat der 26-Jährige keinen Führerschein und stand unter dem Einfluss von Drogen. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen und muss nun entsprechende Strafverfahren über sich ergehen lassen.