Die Welt in Schwarz und Weiß

Volkshochschule zeigt außergewöhnliche Bilder von Lebacher Fotografinnen und Fotografen.

"Die Welt in Schwarz und Weiß?", unter diesem Motto stellt die Volkshochschule Lebach 38 Werke von Lebacher Fotografinnen und Fotografen aus. Die Aufnahmen zeigen vielfältige Motive. Weite Landschaften sind zu sehen. Abstraktes, aber auch Straßen, Plätze, Gebäude ebenso wie tiefe Alleen oder Gondeln auf dem Canale Grande. Auf manchen Aufnahmen sind Menschen das Motiv. Oder Tiere in anrührender Pose. Jede Fotografie fängt eine andere, eine besondere Stimmung ein, bannt den Moment und nimmt den Betrachter gefangen. Eines jedoch eint die Fotografien dieser Ausstellung: Sie sind (fast) alle in Schwarz-Weiß. Und sie werden für lange Zeit die VHS Lebach schmücken, denn sie sind als Dauerausstellung für die neu gestalteten Räume konzipiert.

Die Schirmherrschaft für diese Ausstellung hat der Landrat des Kreises Saarlouis, Patrik Lauer, übernommen. Er wird bei der Eröffnung dabei sein, ebenso wie der Bürgermeister der Stadt Lebach, Klauspeter Brill. Die Begrüßung der Gäste übernimmt der Erste Vorsitzende der VHS Lebach, Rudolf Werny.

Besonders freut sich die Volkshochschule, dass es gelungen ist, den renommierten Designer Professor Ivica Maksimovic anlässlich der Ausstellungseröffnung für einen Vortrag zu gewinnen. Wir können gespannt sein, wie "Der fotografierende Mensch" von dem Professor für Kommunikationsdesign an der HBK Saar gesehen wird. Ausstellungseröffnung ist am Donnerstag, 16. März, 19.30 Uhr in der VHS Lebach. Infors unter Telefon (0 68 81) 5 20 25.

www.vhslebach.de

Die ausstellenden Fotografinnen und Fotografen sind Doris Werny (AFIAP), Carsten Schröder (EFIAP) sowie die Mitglieder des Fotoclubs 88 Lebach, Monika Buchmann (KDVF, EFIAP/b), Gerd Bermann, Jürgen Becker, Gerhard Diehl, Christel Groß, Rene Groß, Jürgen Kipper (EFIAP), Thomas Lamberti, Jörg Mees (EFIAP), Heinrich Pach, Joachim Rech, Dr. Renate Schloenbach, Christian Schmitz, Otmar Serf, Karin Trinh (AFIAP) und Claus Veeck. Die musikalische Umrahmung am Klavier liegt in den Händen von Julia Folz.