1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Die Schüler der Verbundschule Lebach haben ihr Examen abgelegt

Verbundschule : Helfer mit Herz erhalten Zeugnisse

Verbundschule für Gesundheit und Pflege entlässt erfolgreiche Absolventen.

Gut gerüstet in die berufliche Zukunft starten können 15 Schülerinnen und Schüler der Verbundschule für Gesundheits- und Pflegeberufe der Marienhaus Kliniken im Saarland. Nach 2100 Theoriestunden und 2500 Stunden in den verschiedensten Bereichen der stationären und ambulanten Pflege dürfen sie sich jetzt staatlich examinierte Gesundheits‐ und Krankenpfleger nennen. Sie beginnen nun ihre Berufslaufbahn in einem sehr vielfältigen Berufsfeld, und den Absolventen stehen viele Wege offen.

Das Examen der 15 Absolventen des Kurses „Aide du coeur“ – was so viel heißt wie „Helfer mit Herz“ – wurde neben einem gemeinsamen Gottesdienst in der katholischen Kirche „Heilige Dreifaltigkeit und St. Marien“ in Lebach auch mit einer Feier in der Lebacher Stadthalle gebührend gefeiert.

Die Verbundschule in Lebach ist eine von sechs Schulen in der Trägerschaft der Marienhaus Unternehmungsgruppe, einer der größten christlichen Träger sozialer Einrichtungen in Deutschland. 407 Ausbildungsplätze in der Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege stehen dort zur Verfügung. Zweimal im Jahr (im April und im Oktober) kann dort eine Ausbildung begonnen werden. Der theoretische Unterricht findet dabei generell in der Verbundschule in Lebach statt, die praktische Ausbildung in einem der sieben angeschlossenen saarländischen Krankenhäuser.