| 21:16 Uhr

Darts
Die Eulers spielen seit 20 Jahren Dart

Die Eule mit Mütze ist das Maskottchen des DC Eulers Dörsdorf. Sie ziert auch die Trikots der Spieler.
Die Eule mit Mütze ist das Maskottchen des DC Eulers Dörsdorf. Sie ziert auch die Trikots der Spieler. FOTO: screenshot spe
Dörsdorf. Zwei Jahrzehnte sind ein Grund zum Feiern für die Mitglieder des Dörsdorfer Dartclubs Eulers. In der Mehrzweckhalle soll das tüchtig gefeiert werden. red

Eine müde dreinblickende Eule mit Schlafmütze ziert das Vereinstrikot des DC Eulers. „Die Eule hat eh Kapp an“, sagt man in Dörsdorf. Deshalb lädt der DC Eulers auch zum „20 Jahre DC Eulers Jubiläums Kapp“ am Samstag, 10. März, ab 11 Uhr in die Mehrzweckhalle nach Dörsdorf ein. Müde Augen hat auch der fünfköpfige Vorstand, denn es ist einiges vorzubereiten und die 38 Mitglieder müssen auch kräftig mit anpacken, damit dieses Event ein Erfolg wird.


Aber was sind die Eulers und wofür stehen sie? Im Jahre 1995 schlossen sich ein paar Dartbegeisterte in Dorf im Bohnental zusammen, um gemeinsam Dart gegen andere Hobbymannschaften zu spielen. Sie nannten sich Eulers, bestritten zwei Jahre lang Freundschaftsspiele und organisierten sich bereits wie ein eingetragener Verein. Nach einem Wechsel des Vereinslokals war es im Dezember 1997 dann soweit, und Dirk Becker und Thomas Kräußling luden alle Interessenten zur Gründungsversammlung nach Dörsdorf ein. Es entstand der DC Eulers.

Der DC Eulers erhielt Zulauf aus vielen Orten der Umgebung und wurde nach einiger Zeit schließlich zum größten Dartverein des Saarlandes. Zahlreiche Meisterschaften in den verschiedensten Klassen folgten. Aber neben drei Mannschaften in der DSAB-Liga, zwei Mannschaften in der Merkurliga und einer Mannschaft in der Hobbyliga, organisierte der DC Eulers auch den bis heute stattfindenden „Eulers-Kapp“, bei dem es neben Pokalen und Geldpreisen auch immer „Eulerskappen“, selbstgemachte Zipfelmützen mit großem Bommel, zu gewinnen gibt.



Nach etwa zehn Jahren legte sich der Dartboom, einige führende Köpfe sowie viele Leistungsträger und auch die Gründungsväter verließen den Verein, und man musste sich in einigen Dingen neu organisieren. Dem außergewöhnlichen Engagement und der Treue einiger Mitglieder ist es zu verdanken, dass bis heute noch zwei DSAB-Mannschaften und eine Steeldartmannschaft gemeldet werden können. Neben diesen Wettkämpfen trägt der Verein natürlich auch vereinsinterne Turniere wie Ranglistenturniere und die Vereinsmeisterschaft aus.

Jedoch hat der Verein seine Aktivitäten nicht nur auf das Sportliche beschränkt. Er veranstaltet auch regelmäßig Vereinsfahrten und Vereinsfeste und engagiert sich für wohltätige Zwecke. So hat er eine Kinderpatenschaft in Rumänien übernommen und lässt auch regelmäßig der Aktion Sternenregen Spenden zukommen.

Die Freundschaft mit dem Verein Pro Romania besteht seit Gründung des Vereins.

An diesem Tag wird nicht nur Dart gespielt. Bevor um 11 Uhr das Turnier beginnt, gibt es bereits eine Stunde zuvor einen Frühschoppen mit Muffin-Essen. Wer vom Dartspielen oder auch nur vom Zuschauen hungrig geworden ist, kann ab 12 Uhr Mittag essen, ab 15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen, bevor um 18 Uhr mit der Ziehung der Hauptpreise begonnen wird. Die Tanzgruppen „Desperate Housewives“ unterhalten ab 19 Uhr und „Les Crémants“ ab 19.30 Uhr. Als Highlight und besonderer Leckerbissen des Abends beginnt um 20.30 Uhr das Benefizkonzert mit Refresh und der Radio Salü Newcomerin Corinna Portz. Die Band verwöhnt mit Pop, Rock, Soul und Funk der letzten fünf Jahrzehnte und sorgt mit ihren herausragenden Akteuren für gute Stimmung.