1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Däschder Faasendumzug am Faasendsonntag in Dörsdorf

Gaudiwurm zum Mitmachen : Neues Prinzenpaar regiert Dörsdorf

Prinz Steven II und Prinzessin Jana I. brauchen noch Fußvolk für den Umzug.

„The same procedure – wie in jedem Jahr“, heißt es am Faasendsonntag, 23. Februar, wenn der Faasendumzug in Dörsdorf auf die Strecke geschickt wird. Nach dem großen Zuspruch in den vergangenen Jahren stellt der Kirmesgerichtshof, der KGH 1996, auch dieses Mal wieder einen Umzug auf die Beine. Der Gaudiwurm ist kinderfreundlich und zum Mitmachen für alle großen und kleinen Besucher ausgelegt, da nur kleine Umzugswagen wie Bollerwagen und andere interessante kleine Fuhrwerke zugelassen sind – und die Strecke ausschließlich in den Nebenstraßen verläuft. So werden die Zuschauer auch schnell zu Teilnehmern. Der Eintritt ist frei.

Pünktlich um 15.11 Uhr wird der „Böllermann“ Volker Scheid mit seiner Gruppe den Zug auf die Strecke schicken. „Alleh Hopp, Däschdersch steht Kopp“ klingt es dann wieder durch die Gassen, wenn der Zug von der Starz iwwer die Schlawerie, am Määnzeborre vorbei zum Maarthäusje zieht. Als Treffpunkt zum Abfeiern mit DJ und fetziger Musik steht auf dem Dorfplatz ein großes Zelt bereit.

Mit dabei sind natürlich auch die „alt“-ehrwürdigen Repräsentanten der Däschder Faasend „Prinz Josef I. vom Luhnenfeld“ und „ihre Lieblichkeit, Prinzessin Hildegard I. von der Schlawerie“ mit ihrem Kirmesgerichtshof-Gesinde(l). Und natürlich wird sich auch das neue Däschder Prinzenpaar Prinz Steven II und Prinzessin Jana I. mit seinem Hofstaat präsentieren – ebenso wie die Tollitäten aus den Nachbar-Dynastien. Zudem haben sich laut dem Kirmesgerichtshof viele Gruppen wieder tolle Überraschungen ausgedacht und werden sich mit viel Spaß in ihren einfallsreichen Aufmachungen präsentieren. Anmeldungen werden noch entgegengenommen.

Anmeldungen zum Umzug sind noch möglich bei Ortsvorsteher Armin Caspar, Telefon (01 51) 23 53 11 67 oder per E-Mail an armincaspar@t-online.de, beim Stipp Pit (0 68 88) 85 75 oder per E-Mail an peterjoh@t-online.de oder bei Hildegard von der Schlawerie, Tel. (0 68 88) 54 24 oder per E-Mail an schlawerie@t-online.de