1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Corona: Jugendarrestanstalt in Lebach vorerst geschlossen

Justiz : Jugendarrestanstalt in Lebach vorerst geschlossen

Staatssekretär Theis (CDU): Wir ergreifen notwendige Maßnahmen, um auf den ersten Coronafall im Vollzug vorbereitet zu sein.

Die Justizbehörden im Saarland haben vorerst die Belegung der Arrestanstalt für Jugendliche in Lebach ausgesetzt. In der Einrichtung werden Minderjährige aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz untergebracht, für die Richter entsprechende Arrestzeiten für eine bestimmte Dauer oder nur an Wochenenden angeordnet haben. Diese werden dann von der Arrestanstalt zu bestimmten Terminen geladen.

Mit Blick auf die Corona-Krise wird die Arrestanstalt jetzt vorübergehend nicht mehr belegt. Hintergrund ist, dass im Justizvollzug für den Fall möglicher Infektionen mit dem Virus COVID-19 personelle und räumliche Reserve-Kapazitäten freigehalten werden. Justizstaatssekretär Roland Theis (CDU) erklärte gegenüber unserer Zeitung: „Wir ergreifen derzeit alle notwendigen Maßnahmen, um im Strafvollzug auf den ersten Fall vorbereitet zu sein. Abstriche bei der Sicherheit der Bevölkerung werden wir dabei jedoch nicht machen.“