Brand in Lebacher Landesaufnahmestelle

Lebach · Wegen eines Brands in einem Zimmer in der Landesaufnahmestelle in Lebach sind am Donnerstag kurz vor Mitternacht 50 Feuerwehrleute ausgerückt.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war das Feuer beim Eintreffen bereits von einer bislang unbekannten Person mit einem Feuerlöscher gelöscht worden. Vermutlich hatte ein Backofen, in dem Fischstäbchen gebacken wurden, Feuer gefangen. Die Feuerwehr klemmte den Backofen ab und brachte das Gerät nach draußen. Das Gebäude wurde gelüftet. Verletzt wurde durch Brand und die Rauchentwicklung niemand, hieß es weiter.