Neun Personen verletzt: Brand eines Mehrfamilienhauses in Lebach

Neun Personen verletzt : Brand eines Mehrfamilienhauses in Lebach

Am frühen Sonntagmorgen gegen 4.30 Uhr kam es zu einem Brand in einem zweigeschossigen Mehrfamilienhaus in der Dillinger Straße in Lebach. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache brach das Feuer in einer Wohnung im Obergeschoss aus. Ein Bewohner bemerkte das Feuer und konnte alle anderen Mitbewohner wecken, so dass alle das Haus vor dem Eintreffen der Feuerwehr verlassen konnten. Nach Angaben der Polizei erlitten acht Personen eine leichte Rauchgasvergiftung. Der Bewohner, der den Brand entdeckte, wurde mit einer mittelschweren Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Brand wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Lebach, Aschbach, Knorscheid, Landsweiler, Thalexweiler und Dörsdorf gelöscht. Die Verletzten wurden von drei Rettungswagen-Besatzungen und einem Notarzt versorgt.

Die Dillinger Straße war in der Zeit von 4.35 Uhr bis 7.10 Uhr voll gesperrt. Das Gebäude ist derzeit unbewohnbar. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Mehr von Saarbrücker Zeitung