| 20:35 Uhr

Beim Wandern ist Kondition gefragt

Am Rathaus Lebach startet die Wandergruppe zum Wander-Halbmarathon. Foto: Huth
Am Rathaus Lebach startet die Wandergruppe zum Wander-Halbmarathon. Foto: Huth FOTO: Huth
LEBACH. Der Halbmarathon führt über 22 Kilometer rund um Höchsten. Wer mitmachen will, kann sich bereits anmelden. Afp-Mitarbeitersebastian Bronst

Die Stadt Lebach und der Alpenverein Saarbrücken laden zum dritte Lebacher Wander-Halbmarathon für Sonntag, 18. Juni, rund um Höchsten ein. Auf der 22 Kilometer langen Strecke kann man die landschaftliche Vielfalt rund um Lebach erleben.


Start ist um 9 Uhr am Rathaus Lebach, wo genügend Parkplätze zur Verfügung stehen. Veranstalter ist die Stadt Lebach mit dem Alpenverein Saarbrücken. Unter der Führung von Hans Huth wandert die Gruppe zunächst ein kurzes Stück auf dem neuen Prims-Theel-Erlebnisweg, dann an der Theeltalschule und unterhalb des Ginselberges vorbei zum Krankenhaus. Die Gruppe quert oberhalb Tanneck die Bundestraße B 268 und wandert ein kurzes Stück auf dem Rümmelbach-Humberg-Weg und dann auf der ehemaligen Rennstraße nach Gresaubach. Von dort geht es Richtung Limbach zum Steinberg. Dann geht es über den Höhenweg nach Höchsten, wo es nach elf Kilometern im Café Waldfrieden gegen 12.15 Uhr eine Mittagsrast gibt. Dort besteht auch die Möglichkeit, die Wanderung zu beenden oder zu beginnen.

Die An- und Abfahrt ist selbst zu organisieren. Nach einer Pause verlässt die Wandergruppe Höchsten über die Marienkapelle zur Homesmühle. Von dort geht es dann weiter in Richtung Niedersaubach, wo es wieder auf den Rümmelbach-Humberg-Weg geht. Der wird weiter bis Tanneck und von dort über den Hahn zurück zum Rathaus gewandert, wo die Gruppe etwa gegen 16.15 Uhr ankommt.



Anmeldung unter der Telefonnummer (0 68 81) 5 90.