| 20:21 Uhr

Schnelles Internet
Baubeginn für schnelles Internet

Beim Spatenstich (von links): Christoph Goecke, Siegfried Steimer, Werner Schmidt, Bruno Stolz, Hans Schmitz, Klauspeter Brill und Roman Werth.
Beim Spatenstich (von links): Christoph Goecke, Siegfried Steimer, Werner Schmidt, Bruno Stolz, Hans Schmitz, Klauspeter Brill und Roman Werth. FOTO: Telekom
Lebach. Von dem Glasfaser-Ausbau profitieren rund 7000 Haushalte ab Mitte September mit gleichzeitigem Telefonieren, Surfen oder Fernsehen.

Die Telekom hat mit dem Ausbau von schnellen Internetanschlüssen im Vorwahlbereich 0 68 81 in den Lebacher Stadtteilen Landsweiler, Niedersaubach, Steinbach und Dörsdorf begonnen. Insgesamt werden rund zehn Kilometer Glasfaser verlegt und 24 Verteiler mit moderner Technik aufgestellt. Mit diesem Ausbau realisiert die Telekom den Projektausbau „NGA Netzausbau Saar“ (Projektträger eGo Saar/Staatskanzlei) und den wirtschaftlichen Eigenausbau im Stadtbereich Lebach.


Von dem Glasfaser-Ausbau profitieren rund 7000 Haushalte ab Mitte September 2018. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s). Das erfordert hohe Investitionen: Das Verlegen von Glasfaser kostet zwischen 50 000 und 150 000 Euro pro Kilometer.

„Ich freue mich, dass die Arbeiten nun starten“, sagt Bürgermeister Klauspeter Brill. „Schnelle Internetverbindungen sind aus dem Leben unserer Bürger nicht mehr wegzudenken – privat und geschäftlich. Sie sind ein wichtiger digitaler Standortvorteil.“



„Die Planungen sind abgeschlossen, jetzt wird gegraben“, sagt Bruno Stolz, Regionalmanager der Deutschen Telekom. „Wir werden die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten. Wir gehen immer in überschaubaren Bauabschnitten vor.“

Schon jetzt können sich Kunden auf www.telekom.de/saarland für die neuen Anschlüsse registrieren. Sie erhalten eine Nachricht, sobald die schnellen Anschlüsse gebucht werden können.