Bauarbeiten für Seniorenwohnpark in Steinbach haben begonnen

Bauarbeiten für Seniorenwohnpark in Steinbach haben begonnen

Steinbach. Schweres Gerät setzten der Lebacher Bürgermeister Arno Schmidt und Stadtratsmitglied Rudi Fuchs beim ersten Spatenstich zum neuen Seniorenwohnpark in Steinbach am Dienstag ein. Mit einem Bagger bewegten die beiden gleich eine ganze Menge Erde.Das kann auch als Symbol für die zügige Umsetzung dieses Bauprojektes dienen

Steinbach. Schweres Gerät setzten der Lebacher Bürgermeister Arno Schmidt und Stadtratsmitglied Rudi Fuchs beim ersten Spatenstich zum neuen Seniorenwohnpark in Steinbach am Dienstag ein. Mit einem Bagger bewegten die beiden gleich eine ganze Menge Erde.

Das kann auch als Symbol für die zügige Umsetzung dieses Bauprojektes dienen. Schon in einem Jahr sollen die ersten Bewohner einziehen können. Insgesamt sind in dem mit mehr als zwei Millionen Euro Baukosten veranschlagten Neubau 16 Wohnungen auf drei Etagen geplant sowie ein Gemeinschaftsraum, den die Caritas betreuen wird. Hinzu kommt eine Sozialstation.

Mit dem Seniorenwohnpark wollen die Stadt Lebach und der Bauträger, die Firma Fertigbau Laux, dem demographischen Wandel Rechnung tragen, der neue Wohn- und Lebensformen im Alter verlangt. Mit dem Neubau in Steinbach soll es den Bewohnern ermöglicht werden, auch als Senioren in ihrem gewohnten Lebensumfeld möglichst lange ein möglichst eigenständiges Leben zu genießen. see