Apropos : Das muss mal in die Zeitung

Das muss mal in die Zeitung. Das ist doch ein Thema. Da müssen Sie mal drüber schreiben. Solche und ähnliche Anrufe erreichen die Redaktion sehr häufig. In den meisten Fällen sind es auch interessante Themen, aber nicht immer haben wir einen passenden Aufhänger dafür.

Ein Leser beklagte sich, dass er sich ärgere, wenn er mit seinem Fahrzeug an einem Kreisel steht und die Autofahrer, die den Kreisel verlassen wollen, nicht blinken, wenn sie raus fahren wollen.

„Mich ärgert das ungemein“, meinte dieser Leser aus Schmelz. „Darüber müssen Sie schreiben.“ Mach ich hiermit. Als Blinkmuffel muss ich mir dies aber auch zu Herzen nehmen.

Ein anderer Leser ärgerte sich über eine Postwurfsendung, die Hightspeed DSL zu einem Sonderpreis anbot. Diese habe den Anschein erweckt, man könne bis zu DSL 100 000 an seine Anschrift liefern. Eine Nachfrage habe allerdings ergeben, dass tatsächlich nur DSL 3000 verfügbar ist. Der Leser bat darum, künftig derartige Postwurfsendungen an seine Adresse zu unterlassen. Ob das klappt?

Eine Leserin war bei ihrem Anruf sehr erbost. Sie selbst ist Hundebesitzerin und achtet peinlich darauf, immer ein Tütchen dabei zu haben, um die Hinterlassenschaften ihres Vierbeiners zu entsorgen. In der Nähe ihres Hauses an einem Gehweg steht eine sogenannte Dog-Station. Doch täglich sieht sie immer wieder, dass das einige Zeitgenossen überhaupt nicht interessiert. Bei ihrem Anruf schildert sie, dass ein Hund gerade einmal elf Schritte neben der Dog-Station sein Häufchen gemacht hat. Die dort kostenlos verfügbaren Tütchen und der Abfalleimer sind doch nur ein paar Meter entfernt. Der Hund kann natürlich gar nichts dafür, aber Frauchen oder Herrchen dafür umso mehr. Die hätten das doch entsorgen müssen.

Meist sind es Kleinigkeiten, die die Gemüter erregen. Aber viele Kleinigkeiten können sich summieren, werden größer und immer größer. Ein wenig Acht- und Aufmerksamkeit wäre in vielen Fällen angebracht und kostet meist nichts. Und über positive und schöne Geschichten lässt sich sowieso auch besser schreiben.