Antonina Krymova spielt Konzert auf der Mayer-Orgel

Antonina Krymova spielt Konzert auf der Mayer-Orgel

Am 19. März gastiert die Konzertorganistin in Lebach.

Die Freunde der Kirchenmusik Lebach laden zum Orgelkonzert zur Passionszeit mit Antonina Krymova. Am Sonntag, 19. März, um 17 Uhr gastiert an der Mayer-Orgel der Lebacher Pfarrkirche die junge Konzertorganistin Antonina Krymova aus Stuttgart.

Geboren in Russland, hat sie in früher Kindheit mit dem Klavierspiel angefangen. Als sie 2008 ihren Abschluss in Klavier an dem renommierten Rimsky-Korsakov Konservatorium in St. Petersburg machte, schien sie prädestiniert für eine Karriere als Konzertpianistin. Überraschend entschied sie sich als junge Pianistin aber für die neu entdeckte Leidenschaft für die Orgel. Auch dieses Fach studierte sie zunächst in St. Petersburg, ab 2010 dann an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart.

Auf zahlreichen Reisen besuchte sie Kurse bei international anerkannten Organisten und hat sich seitdem ein breit angelegtes Repertoire von vielen Epochen bis zur Moderne erarbeitet.

Antonina spricht heute fünf Sprachen (Russisch, Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch) und verfügt über ein breites Repertoire, welches sich über verschiedene Epochen und Stile der Orgelmusik erstreckt. Hauptberuflich ist sie zur Zeit als Organistin an der Dionysiuskirche in Fellbach-Schmiden tätig.

Das Konzert findet in der Pfarrkirche in Lebach statt; der Eintritt kostet acht/sechs Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung