1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

An der Kita in Steinbach hängen die Kinder gemalte Regenbogen auf

Kinder malen : Von Tag zu Tag werden es mehr Regenbogen an der Kita Steinbach

Immer mehr Regenbogen, als Stein, als Bild oder Blumenstrauß, zieren die Kita Steinbach.

Am Tor der Kita in Steinbach sammeln sich immer mehr Regenbogen-Bilder. Die Idee entstand, nachdem die Kita-Leiterin Susanne Schwan im Fernsehen einen Beitrag über Regenbogen-Bilder gesehen hatte. Kinder in Italien hatten sie gemalt und in die Fensterrahmen gehängt. Susanne Schwan malte den ersten Regenbogen, versehen mit den Worten „Nach Regen kommt Sonne“, „Bis bald“ und „Bleibt gesund“ und befestigte ihn am verschlossenen Eingangstor. Am nächsten Morgen hingen bereits drei Regenbogen dort.

Täglich werden es mehr: Kinder malen Bilder mit Regenbogen und hängen sie an die Kita Steinbach. Foto: Schwan/KIta Steinbach/Schwan/Kita Steinbach
Auch dieser Spruch wurde am Tor aufgehängt. Foto: Susanne Schwan Foto: Schwan/KIta Steinbach/Schwan/Kita Steinbach

Was mit einem Regenbogen am Tor der Kita begonnen hat, wurde schnell zu einer richtigen Sammlung. Tag für Tag kommen neue Regenbogen dazu. Als Bild, als Stein oder sogar als Blumenstrauß in bunten Regenbogenfarben. Manche versehen mit aufmunternden Worten oder Zitaten. Neuerdings gibt es sogar eine Regenbogenbank, auf der Kinder Stifte und Papier finden. Eine schöne Idee in einer Zeit, in der nichts normal scheint und eine tolle Gelegenheit für Kinder, Hoffnung in Form eines Regenbogens auszusenden.