| 20:22 Uhr

BBZ Lebach
Abitur am beruflichem Oberstufengymnasium

Lebach. Seit 2009 können Schülerinnen und Schüler am Berufsbildungszentrum (BBZ) Lebach durch den Besuch des Beruflichen Oberstufengymnasiums mit den Fachrichtungen Wirtschaft sowie Gesundheit und Soziales in drei Jahren ihre Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) erlangen. Die Abiturienten nehmen an der landesweiten zentralen Abiturprüfung teil und erwerben somit die Zugangsberechtigung zu jeder Hochschule in Deutschland.

Seit 2009 können Schülerinnen und Schüler am Berufsbildungszentrum (BBZ) Lebach durch den Besuch des Beruflichen Oberstufengymnasiums mit den Fachrichtungen Wirtschaft sowie Gesundheit und Soziales in drei Jahren ihre Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) erlangen. Die Abiturienten nehmen an der landesweiten zentralen Abiturprüfung teil und erwerben somit die Zugangsberechtigung zu jeder Hochschule in Deutschland.


Während der einjährigen Einführungsphase findet Unterricht im Klassenverband statt. In der zweijährigen Hauptphase werden die Schülerinnen und Schüler in Kursen unterrichtet. Das Berufliche Oberstufengymnasium führt wie alle Gymnasien zur Allgemeinen Hochschulreife, verfügt aber im Gegensatz zu einem allgemeinbildenden Gymnasium über ein berufliches Profil.

Am Beruflichen Oberstufengymnasium können auch Schülerinnen und Schüler, die bisher nur eine Fremdsprache erlernt haben, aufgenommen werden.



Ab sofort Anmeldung (alle Schulformen des BBZ Lebach) für Schuljahr 2018/2019 möglich im Schulsekretariat, Hauptgebäude Friedensstraße, Telefon (0 68 81) 26 10.