40 Jahre Städtepartnerschaft Lebach/Bitche in Frankreich gefeiert

Jumelage : Ein stimmungsvolles Fest bei Freunden

40 Jahre Städtepartnerschaft: Gut 80 Lebacher feierten mit beim Stadtfest „Estivales“ in Bitche.

„Die Städtepartnerschaft zwischen Lebach und Bitche ist lebendiger denn je“, jubiliert die Verwaltung der Theelstadt. Nachdem eine große Gruppe aus Bitche in diesem Jahr das Lebacher Theelfeschd besucht hatte, folgte nun der Gegenbesuch – die Teilnahme von mehr als 80 Lebachern am „Les Estivales de Bitche“, dem Stadtfest in der französischen Partnerstadt.

Das Fest stand – wie auch das Lebacher Theelfeschd Ende Juni – ganz im Zeichen des 40-jähren Bestehens der Städtepartnerschaft. Bereits am Freitag traf eine Delegation der Stadt Lebach unter der Führung des Ersten Beigeordneten, Markus Schu, in Bitche ein. Als Vertreter von Bürgermeister Klauspeter Brill nahm Schu den Fassanstich zum „Estivales“ vor.

Außerdem hatte die Stadt Lebach für Sonntag einen kostenlosen Bustransfer organisiert. Mehr als 70 Lebacher nahmen das Angebot wahr und konnten so gemeinsam das große kulinarische Angebot und die abwechslungsreichen Programmpunkte samt spektakulärem Feuerwerk genießen. Durch die „Oldtimerfreunde Gresaubach“ war die Stadt Lebach zudem auch in diesem Jahr mit einem Stand beim Stadtfest vertreten.

Sportlich unterwegs: Auch diese Gruppe von Radfahrern ist von Lebach aus nach Bitche zum „Les Estivales de Bitche“ gefahren. Foto: Stadt Lebach
Joel Oliger (Beigeordneter der Stadt Bitche/Mitte) mit Markus Schu (Erster Beigeordneter der Stadt Lebach/links) und Roman Werth (Leiter Fachbereich 1, Zentrale Dienste, Tourismus und Wirtschaftsförderung). Foto: Stadt Lebach

Sportlich unterwegs war zudem eine Gruppe von Radfahrern unter der Tourleitung von Otto Penkhues. Die zehn Teilnehmer absolvierten die rund 100 Kilometer lange Tour bis Bitche mit dem Rennrad.

Mehr von Saarbrücker Zeitung