1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

17 neue Bauplätze gibt es in Lebach im Baugebiet Weiherberg

Spatenstich : Neue Baustellen auf dem Weiherberg

Mit dem Spatenstich zur vierten Erweiterung des Neubaugebietes Weiherberg in Lebach rückt für viele junge Familien der Traum vom Eigenheim in greifbare Nähe.

Am 27. September hatte der Stadtrat den Bebauungsplan zur Erweiterung des bestehenden Neubaugebietes „Weiherberg“ im Stadtteil Lebach beschlossen (wir berichteten). In einer Pressemitteilung der Stdt Lebach heißt es, mit der vierten Erweiterung komme die Stadt dem nach wie vor großen Interesse an Bauplätzen für junge Familien nach. Im ersten bis dritten Abschnitt des Wohngebietes „Weiherberg“ wurden bereits 152 Grundstücke erschlossen, nun kommen 17 neue hinzu.

Die Lebacher Grundstücksgesellschaft (LGG) hat das Gelände der ehemaligen Gärtnerei Glässl am Ortsrand von Lebach (Richtung Landsweiler und Eidenborn) erworben und hat bereits mit der Erschließung der Grundstücke sowie der Zufahrt begonnen. Auch die beiden städtischen Gesellschaften Ver- und Entsorgungszweckverband Lebach (VEL) sowie die Stadtwerke Lebach sind an den Erschließungsmaßnahmen beteiligt. Der Bebauungsplan wurde nach Auftrag der Lebacher Grundstücksgesellschaft von der Argus Concept in Homburg erstellt. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf 1,3 Millionen Euro.

Auf insgesamt zwei Hektar stehen 17 Baugrundstücke in einer Größenordnung von 547 bis 1099 Quadratmetern zur Verfügung, für die eine Wohnbebauung mit Ein- und Zweifamilienhäusern vorgesehen ist. Die Zufahrt erfolgt zum einen über die bestehende Saarlouiser Straße, der Großteil der Grundstücke wird über eine neue Zufahrtsstraße von rund 160 Metern Länge zu erreichen sein. Diese verläuft nach ihrer Fertigstellung parallel zum Michael-Riehm-Weg.

13 Grundstücke sind bereits veräußert. In Anlehnung an den Bebauungsplan des bestehenden Wohngebietes sind auch im vierten Erweiterungsabschnitt nur Wohnhäuser vorgesehen, die maximal aus zwei Vollgeschossen bestehen dürfen. Wer Interesse an einem Grundstück im Neubaugebiet hat, kann sich mit der Lebacher Grundstücksgesellschaft in Verbindung setzen. Per Mail an lgg@stadtwerke-lebach.de sowie telefonisch unter (0 68 81) 96 16 70 oder (0 68 81) 5 92 70.