1. Saarland
  2. Saarlouis

Landrat Lauer zu Besuch bei der Tafel Saarlouis

Unterstützung für Saarlouiser Tafel : Landfrauen nähen für den guten Zweck

Unterstützung für die Saarlouiser Tafel durch die Landfrauen Hemmersdorf und den Landrat Lauer.

Zur Hochzeit der Corona-Pandemie im April und Mai  ließen die Landfrauen Hemmersdorf die Nadeln eifrig rundgehen. Neben Arztpraxen und Krankenhäusern wurden auch Privatpersonen von den Landfrauen mit Mund-Nasen-Masken ausgestattet. Der daraus resultierende Spendenerlös sollte wiederum der Region zugutekommen, wie die Vorsitzende der Hemmersdorfer Landfrauen, Judith Tasch, erklärt. Schnell entschieden sich die Frauen für eine kreative Lösung: Lebensmitteltaschen mit allerlei Notwendigem wurden gepackt und der Tafel in Saarlouis zur Verfügung gestellt. Landrat Patrik Lauer und Caritas-Direktor Frank Kettern waren bei der Übergabe an das Tafel-Team mit dabei und lobten das ehrenamtliche Engagement auf beiden Seiten.

Besonders hob Landrat Lauer das Engagement gegen Lebensmittelverschwendung hervor, dem sich in Saarlouis über 60 ehrenamtliche Tafel-Mitarbeiter verpflichtet fühlen. „Unsere Waren stammen allesamt aus den Supermärkten, Geschäften und Bäckereien aus der Region, die ansonsten auf dem Müll landen würden“, erklärt Konrad Klein, seit 14 Jahren Tafel-Koordinator. Jeden Dienstag rücken die Teams aus und sammeln die Lebensmittel ein, die am Nachmittag ab 13 Uhr an rund 180 Familien verteilt werden. Die Taschen der Landfrauen sind da eine willkommene Ergänzung des Angebots.

Übrigens: Die Tafel in Saarlouis sucht dringend ehrenamtliche Helfer. Wer hier gerne unterstützen möchte, der kann sich melden bei Konrad Klein unter tafel.saarlouis@gmail.com und unter Tel. (01 76) 19 39 91 80.

Und auch die Landfrauen Hemmersdorf freuen sich über Zuwachs von Frauen jeglichen Alters. Wer mitmachen möchte, meldet sich bei Judith Tasch unter Tel. (01 60) 8 35 27 36.