Ausflug : Eine weihnachtliche Reise ins Elsass

Kreisvolkshochschule bietet am 15. Dezember eine Tour nach Ottrott und Sélestat.

Die Kreisvolkshochschule Saarlouis fährt am Sonntag, 15. Dezember, ins Elsass. Auf dieser weihnachtlichen Reise geht es zunächst nach Ottrott, einem reizvollen Ort am Fuße des Mont St. Odile. Hier wird in einem der besten Restaurants des Elsass zu Mittag gegessen. Das stilvolle Ambiente des Restaurants „Ami Fritz“ und die Kochkunst von Patrick Fritz stimmen mit einem Dreigangmenü auf die Weihnachtszeit ein.

Am Nachmittag wird das weihnachtlich geschmückte Sélestat, ein Städtchen mit reichen Kulturschätzen, das aber noch nicht zu touristisch frequentiert ist, besucht. Sélestat gilt als die „Weihnachtsstadt“ im Elsass, wurde hier doch urkundlich 1521 erstmals die Schmückung einer Tanne als Weihnachtsbaum erwähnt. Eine originelle Ausstellung über die Geschichte des Baumschmucks ist in der gotischen St. Georgskirche zu sehen, wo die Bäume – wie zu Beginn üblich – noch kopfüber an der Decke hängen. Und natürlich bleibt Zeit zum Besuch des „Elsässischen Brothauses“, wo es selbstgebackenes Weihnachtsgebäck zu kaufen gibt, sowie für den Besuch des beschaulichen Weihnachtsmarktes. Der Reisepreis beträgt 114 Euro inklusive Drei-Gang-Menü mit Wein, Wasser und Kaffee.

Anmeldung: Kreisvolkshochschule Saarlouis, Tel. (0 68 31) 44 44 13, oder per E-Mail an kvhs@kreis-saarlouis.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung