1. Saarland
  2. Saarlouis

KVHS fährt zur Alexander-Ausstellung nach Mannheim

KVHS fährt zur Alexander-Ausstellung nach Mannheim

Saarlouis. Die Kreisvolkshochschule fährt am Donnerstag, 4. Februar, ins Reiss-Engelhorn-Museum nach Mannheim. Unter dem Titel "Alexander der Große und die Öffnung der Welt" widmet das Reiss-Engelhorn-Museum in Mannheim Alexander dem Großen, makedonischer König und Feldherr, eine große, kulturgeschichtliche Ausstellung

Saarlouis. Die Kreisvolkshochschule fährt am Donnerstag, 4. Februar, ins Reiss-Engelhorn-Museum nach Mannheim. Unter dem Titel "Alexander der Große und die Öffnung der Welt" widmet das Reiss-Engelhorn-Museum in Mannheim Alexander dem Großen, makedonischer König und Feldherr, eine große, kulturgeschichtliche Ausstellung. Diese folgt dem Zug des Königs nach Zentralasien und führt dem Besucher die dadurch ausgelösten kulturellen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umbrüche vor Augen. Anhand einzigartiger Kunstobjekte aus Zentralasien, darunter Kunstschätze aus den Museen von Samarkand, Taschkent und dem Nationalmuseum der Antike Tadschikistans, veranschaulicht die Ausstellung die Öffnung der damals bekannten Welt. Zusammen mit den Leihgaben aus den großen europäischen Museen wie dem Louvre, dem Britischen Museum, der Eremitage und den Berliner Museen Preußischer Kulturbesitz bilden sie eine einzigartige Zusammenschau. Viele Funde sind europaweit erstmalig zu sehen. Der Reisepreis beträgt 59 Euro mit Führungen, Eintritten und Busfahrt. red/abAnmeldung: Kreisvolkshochschule Saarlouis, Tel. (0 68 31) 44 44 13, Fax (0 68 31) 44 44 22, E-Mail: kvhs@kreis-saarlouis.de.