Kreisstammschau der Rassegeflügelzüchter in der Römerhalle in Dillingen

Rassegeflügelzüchter : Rassegeflügel-Züchter zeigen ihre schönsten Tiere

Mit 400 Tieren zählt die Schau in Saarlouis zu den großen.

(red) Die Rassegeflügel-Züchter des Kreises Saarlouis richten am Samstag und Sonntag, 2. und 3. November, in der Römerhalle in Dillingen ihre große Kreisstammschau aus. Züchter aus den Kreisen Saarlouis und Merzig zeigen dabei ihre schönsten Tiere. Neben Hühnern werden auch Puten, Gänse, Enten, Wachteln und Ziergeflügel wie Wildtauben, Fasanen und Wasserziergeflügel gezeigt. Mit rund 400 Tieren ist die Kreisstammschau eine der ganz großen Ausstellungen ihrer Art im Saarland.

Für die Besucher beantworten die Aussteller und die Kreisvorstandmitglieder gerne Fragen zur Tierhaltung und geben Hinweise zur artgerechten Zucht und Haltung von Hühnern und anderem Geflügel.

Die Ausstellung ist geöffnet am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Schirmherr der Veranstaltung ist der saarländische Umweltminister Reinhold Jost. Der Eintritt zur Ausstellung beträgt 1,50 Euro, für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei.

Der Kreisverband Saarlouis der Rassegefügel-Züchter wurde 1921 im Lothringer Hof in Saarlouis gegründet. Acht Mitgliedsvereine mit insgesamt 220 Mitgliedern hat er heute, davon 30 Jugendliche. Der Kreisverband beteiligt sich in der Region auch an Bauernmärkten und naturnahen Veranstaltungen wie zum Beispiel den „Obst- und Naturtagen“ in Diefflen.

Die Mitglieder des Kreisverbandes lassen zudem in Schulen, Kindergärten und Altenheimen Küken schlüpfen, was immer ein Höhepunkt für alle Beteiligten ist.

Mehr von Saarbrücker Zeitung