1. Saarland
  2. Saarlouis

Kreissparkasse Saarlouis reduziert Öffnungszeiten aller Geschäftsstellen

Kreissparkasse : Kreissparkasse: Geschäftsstellen schließen früher

Die Kreissparkasse Saarlouis (KSK) reduziert ab Montag, 23. März, die Öffnungszeiten aller Geschäftsstellen. Dies geschieht „vorübergehend“, wie es in der entsprechenden Mitteilung vom Freitag heißt, und als „weitere Präventionsmaßnahme“ angesichts der aktuellen Situation im Zuge der Corona-Infektionen.

Für alle Geschäftsstellen gilt die Öffnungszeit bis 12.30 Uhr; nachmittags ist also geschlossen. Geöffnet werden vier (größere Geschäftsstellen) um 8 Uhr. Das sind Dillingen, Lebach sowie in Saarlouis Großer Markt und Kleiner Markt.

Die Öffnungszeit 8.30 bis 12.20 Uhr gilt für alle weiteren Geschäftsstellen, nämlich: Bous, Diefflen, Differten, Elm, Ensdorf, Fraulautern, Hülzweiler, Hüttersdorf, Nalbach, Rehlingen, Roden, Saarwellingen, Schmelz, Schwalbach, Siersburg, Wadgassen, Wallerfangen und Überherrn.

Beratungstermine können auch für Termine außerhalb dieser Öffnungszeiten vereinbart werden, lasst die KSK wissen. Sämtliche Geldautomaten und die übrige Selbstbedienungs-Technologie stehen wie üblich zur Verfügung. „Damit ist die Bargeldversorgung unverändert gewährleistet“, versichert die KSK. Ohne Einschränkung laufen ebenso die digitalen Dienste der Sparkasse.

Weitere Informationen unter Telefon (0 68 31) 44 20, oder per E-Mail: service@ksk-saarlouis.de.

www.ksk-saarlouis.de