1. Saarland
  2. Saarlouis

Kreis Saarlouis 66 neue Fälle am Dienstag 7-Tage-Inzidenz bei: 160,29

Pandemie im Kreis Saarlouis : Inzidenz liegt jetzt bei 160,23

66 neue Corona-Fälle hat der Landkreis am Dienstag gemeldet. Der Schwerpunkt lag mit 15 neuen Fällen in Saarlouis, neun gab es in Schwalbach, acht in Schmelz und sieben in Wadgassen. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis liegt nun bei 160,23.

Auch in Kitas und Schulen gab es wieder mehrere Fälle. Nach SZ-Informationen wurden in den vergangenen Tagen am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Lebach zwei Fälle registriert. Seit Dienstag sind daher alle 11er-Kurse in Quarantäne. Zudem informierte das Gesundheitsamt über folgende Fälle: An der Theeltalschule in Lebach wurde eine Person positiv getestet, es gibt keine weiteren Kontaktpersonen. An der Kita Sonnenschein in Wadgassen eine positiv getestete Person, 45 Personen in Quarantäne. An der Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule in Dillingen eine Person positiv getestet, 27 weitere Personen in Quarantäne, an der Grundschule Schaffhausen ein positiver Fall, 14 weitere Personen in Quarantäne. In Bous an der Bisttalschule eine Person, 13 weitere in Quarantäne. Auch am TGS BBZ Saarlouis liegt ein positiver Fall vor, Quarantäne für sechs Personen. Am Albert-Schweizer-Gymnasium Dillingen hat sich eine Person infiziert,  68 weitere Personen sind in Quarantäne. An der Kita Christkönig Roden sind durch einen positiven Fall 26 Personen in Quarantäne. Am KBBZ Saarlouis gibt es zwei Fälle, 18 Personen sind in Quarantäne.

Das Gesundheitsamt des Landkreises hat diese Zahlen ermittelt. Die Inzidenzwerte des Robert-Koch-Instituts, nach denen sich Maßnahmen der sogenannten Bundesnotbremse richten, können davon abweichen.