| 20:29 Uhr

Unsere Woche
Einwanderer ins Digitale

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Digitalisierung war bei der KEB Dienstag beim Gedenktag für Oswald von Nell-Breuning das Thema. Nach einem Referat des Sozialethikers Bernhard Emunds und einem kürzeren von Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger ging es ans Diskutieren – auf einem Podium und mit dem Publikum. Von Mathias Winters

Zur Vorbereitung hatten wir in der Redaktion Stichworte gesammelt: Was fällt zwei Mittdreißigern dazu ein? Die Liste wäre nützlich, um die Diskussion anzuschieben, wenn nötig. Die Hilfe der im Digitalen Aufgewachsenen oder auch Ureinwohner („digital natives“) war aber gar nicht erforderlich. Podium und Publikum, (überwiegend deutlich) älter und soziologisch den Einwanderern in die Welt des Digitalen zuzuordnen („digital immigrants“) kamen gut klar. Dass sie bei einem kleinen Stimmungsbild zu gut drei Vierteln gegen WLAN in Kindergarten stimmten, werden die Natives uns Alten sicherlich nachsehen.