Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:15 Uhr

Schon Zuschauen kann mitreißen

ARRAY(0x8d7b220)
ARRAY(0x8d7b220) FOTO: Robby Lorenz
Apropos. Johannes Werres

Auf dem Lisdorfer Berg, dem neuen großen Industriegebiet am Rande von Saarlouis, zeigt sich immer wieder, zu welch erstaunlichen Leistungen Ingenieure aller Richtungen fähig sind. Da macht schon das Zuschauen Spaß. Und der erzeugt genau den Fahrtwind, den junge Leute ebenso wie ältere im Job brauchen, um das verarbeitende Gewerbe anzutreiben. Das hat bei uns immer noch einen viel größeren Anteil als im Bundesschnitt. Erstaunlich zum Beispiel, wie der Rollladen- und Rolltorherstellers Lakal von Saarbrücken nach Saarlouis umzieht und gleichzeitig die Produktion weiter laufen lässt. Praktisch ohne Stopp. Keine Super-High-Tech-Sache. Aber einer der Momente, in denen sich zeigt, ob eine Belegschaft harmoniert, ob sie von der Führung mitgenommen wird, ob Teams organisieren und kommunizieren können. >