| 20:43 Uhr

Kommentar zum Kreishaushalt
Respekt, dass Sie das machen!

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Außer Verwaltung und Presse keine Besucher, ein bisschen Aufwandsentschädigung, fast immer beschimpft von den Kommunen und dabei kaum das Schwarze unterm Fingernagel als Verfügungsmittel – von Gestaltungsspielraum ganz zu schweigen.

Warum tun sich die Kreistagsmitglieder das an? Lasst es einen Hauch Eitelkeit und eine Spur Spaß am öffentlichen Auftritt und Ansehen sein (wer ist denn völlig frei davon?). Das ändert nichts daran, dass die Plätze im Kreistag nach unserer Kommunalverfassung besetzt sein müssen. Also, damit das hier mal angemerkt sei: Liebe Kreisverordnete, Respekt, dass Sie das machen!