1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Kolumnen

Kolumne Saarlouis: Nicole Bastong freut sich auf Schule nach Lockdown

Kolumne Lock-Buch : Atemberaubend, diese Schul-Technik

Allmählich kehren Schülerinnen und Schüler in die Klassenräume zurück. Dort erwartet sie wohl für Schulverhältnisse die neueste Technik. Oder auch einfach nur ein Internetzugang.

Ich glaub noch nicht so richtig daran. Aber am Montag soll mein Sohn tatsächlich wieder in die Schule gehen. Wenn nicht vorher wieder was anderes entschieden wird.

Seit Mitte Dezember, also nun drei Monaten, sitzt er daheim und ist inzwischen zu einer Mischung aus Langzeitarbeitslosem und 15-jährigem Frührentner mutiert. Ob er eigentlich noch weiß, wie seine Lehrer aussehen und wo sein Spind ist, hab ich ihn neulich gefragt. Und ihn auch gleich daran erinnert, dass er nicht in Schlappen zur Schule gehen kann.

Es wird sowieso ein Schock, nach Monaten der Isolation erstmal wieder in den vollen Schulbus zu steigen. Und tatsächlich etwas zu lernen! Denn der Wechselunterricht bedeutet ja leider wieder, dass die Hälfte der Klasse, die zu Hause bleibt, gar keine Konferenzen oder Online-Unterricht mehr hat, denn, logisch, die Lehrer sind ja mit der anderen Hälfte beschäftigt und so etwas wie Online-Unterricht live ist ja technisch anscheinend nicht machbar. 2021.

Naja, er freut sich jedenfalls, denn es hat sich ja einiges getan in den langen Wochen des Schul-Lockdowns. Nein, keine Luftfilter oder Heizdecken, ach was. Aber es gibt jetzt Wlan an der Schule. Wahnsinn, oder? Mit welch atemberaubender Geschwindigkeit die moderne Technik diese Welt erobert. Dann können jetzt sogar diese ganzen teuren Tablets für das Homeschooling benutzt werden. Also, in der Schule jedenfalls.

An dieser Stelle beschreiben die Mitarbeiter der SZ-Lokalredaktion im täglichen Wechsel während des pandemiebedingten Lockdowns ihre ganz persönlichen Gedanken, Eindrücke und Erlebnisse.