1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Kolumnen

Keine Toleranz der Beliebigkeit

Keine Toleranz der Beliebigkeit

Von SZ-Redakteur Mathias Winters

Von SZ-Redakteur Mathias Winters


Woche der Toleranz wird gerade zelebriert. Klingt prima und allumfassend erstrebenswert. Ist es aber nicht. Müssen wir wirklich tolerieren, dass am Totensonntag der Nikolaus auf den Weihnachtsmarkt kommt? Lebkuchen zu Ostern - geschenkt, Stille-Nacht-Gedudel im Kaufhaus ab Ende der Sommerferien - dämlich. Aber was die Traktorfreunde Rammelfangen und andere da veranstalten, ist intolerant. Denen gegenüber nämlich, für die die Sonntage vor und nach dem Buß- und Bettag ein Innehalten bedeuten. Danach kommt die Adventszeit. Dass wir den Kindern mit solchem Blödsinn vorweihnachtlichen Zauber zerstören, kommt noch dazu. Ich lasse mich gerne dafür schelten, ich sage "Nein" zu diesem Quatsch: Keine Toleranz der Beliebigkeit!