Feiern – mit und ohne Reim

Es iss Faasend. Da müsste der Wochenrückblick in Reimform ausfallen, meinen die Kollegen. Aber das ist nicht so einfach, auch wenn man selbst schon mal in der Bütt gestanden hat. Schließlich soll's nicht heißen: Reim dich, oder ich fress dich. Viele gute Reime bekamen die Fassennachter aber in den vergangenen Tagen und Wochen bei den Kappensitzungen zu hören. Donald Trump zählte zu den Paradebeispielen. Da klappte es auch mit dem Reim. So nach dem Motto: "Wer Facebook und Twitter kennt, wird US-Präsident." Aber auch ohne Reim können wir uns auf die närrischen Tage freuen: Wer will, mach met - wer ned, der ned.