456 Frauen und Männer im Kreis Saarlouis engagieren sich im Rat

Unsere Woche : 456 für alle im Kreis

Gut drei Monate nach dem Mammutwahltag am 26. Mai ist es geschafft: Fast alle der 13 Stadt- und Gemeinderäte im Landkreis Saarlouis haben sich zusammengefunden, in ihren konstituierenden Sitzungen. Einige schon vor der Sommerpause am 4. Juli, viele jedoch am Donnerstag in dieser Woche.

Lediglich Wadgassen folgt noch.

Ganze 456 Frauen und Männer sitzen in den 13 kommunalen Räten im Kreis, wir haben es nachgezählt. Das ist eine ganze Menge Menschen, die sich in ihrer Freizeit, in vielen, leider nicht in allen Fällen mit Zeit und Mühe, für ihre Gemeinde und ihre Mitmenschen engagieren. Sie dürfen, sie wollen mitbestimmen, wie wir im Kreis Saarlouis leben. Dazu kommen noch 33 im Kreistag und, das haben wir nicht nachgezählt, etliche weitere Ehrenamtliche in den Dutzenden Ortsräten.

Vor der Verpflichtung per Handschlag durch den jeweiligen Bürgermeister werden die Räte noch einmal erinnert, zu was genau sie sich verpflichten: „Die Mitglieder des Gemeinderats sind ehrenamtlich tätig. Sie handeln nach ihrer freien, nur durch die Rücksicht auf das Gemeinwohl bestimmten Gewissensüberzeugung. Sie sind an Aufträge und Weisungen nicht gebunden.“ So steht es im Kommunalen Selbstverwaltungsgesetz (KSVG) des Saarlandes. Und auch: „Die Mitglieder des Gemeinderats haben die ihnen obliegenden Pflichten gewissenhaft zu erfüllen, insbesondere an den Sitzungen des Gemeinderats teilzunehmen.“ Wir dürfen sie beim Wort nehmen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung