Kirchenmusik in Saarlouis an Weihnachten und zum Jahreswechsel

Chor- und Orgelkonzerte : Kirchenmusik an den Festtagen genießen

Überall im Landkreis Saarlouis bieten Chöre und Musiker über die Weihnachtstage besinnliche Momente mit festlicher Musik an.

Die festlichen Weihnachtsgottesdienste und die Gottesdienste zum Jahreswechsel werden in der Pfarreiengemeinschaft Saarlouis links der Saar und Bous/Ensdorf durch eine Vielfalt an Kirchenmusik begleitet.

An Heiligabend, 24. Dezember, findet eine Christmette mit Musik statt in folgenden Kirchen:

St. Crispinus und Crispinianus in Lisdorf, ab 16.45 Uhr musikalische Einstimmung zur Christmette mit besinnlichen und adventlichen Motetten und Orgelmusik von W. J. Kirkpatrick, G. F. Händel, J. F. Reichardt, J. S. Bach und C. B. Balbastre. Ab 17 Uhr ist dann die Christmette mit Weihnachtsliedern, Motetten und weihnachtlichen Liedsätzen von M. Praetorius, H. Schroeder, J. Schnabel, C. Saint-Saëns. Außerdem Orgelmusik von C. B. Balbastre, A. Guilmant, J. S. Bach und P. Damjakob. Es singt der Kirchenchor „Musica Sacra“ aus Saarlouis. An der Orgel ist Regionalkantor Armin Lamar, der Leiter des Chors.

St. Peter und Paul in Beaumarais, ab 16.45 Uhr musikalische Einstimmung zur Christmette mit besinnlicher, adventlicher Chor- und Instrumentalmusik, unter anderem von J. S. Bach, Z. Kodaly. Ab 17 Uhr ist die Christmette, mit Chorsätzen zu Heiligabend und Weihnachtsmotetten, unter anderem von J. F. Reichardt, J. Schnabel, C. Saint-Saëns. Es singt Kirchenchor Beaumarais, begleitet von einem Streichensemble. An der Orgel ist Kantor Christian Payarolla, der Leiter des Chors.

St. Marien in Ensdorf, ab 17.30 Uhr musikalische Einstimmung zur Christmette mit besinnlichen und adventlichen Motetten, Bläser- und Orgelmusik. Ab 18 Uhr ist die Christmette mit Weihnachtsliedern, Motetten und weihnachtlichen Liedsätzen, unter anderem von M. Praetorius, K. Rüding, H. Schroeder, J. Schnabel, C. Saint-Saëns und H. G. Pflüger. Es spielt der Verein der Musikfreunde 1904 Ensdorf unter der Leitung von Mark Endres, außerdem singen die Kirchenchöre St. Marien Ensdorf und St. Peter Bous. Die Leitung hat Johannes Schmitz, Thomas Kreuter spielt Orgel.

St. Ludwig in Saarlouis, ab 21.45 Uhr musikalische Einstimmung zur Christmette, adventliche Bläser- und Orgelmusik, unter anderem von G. F. Händel, A. Adam, R. Strauß, J. S. Bach. Ab 22 Uhr ist die feierliche Christmette mit weihnachtlicher Bläser- und Orgelmusik von M. Praetorius, G. F. Händel, A. Campra,J. Pachelbel, K. Rüding, C. B. Balbastre, J. S. Bach und P. Damjakob. Es spielt das Bläserensemble St. Ludwig. Regionalkantor Armin Lamar hat die Leitung und spielt Orgel an dem Abend.

Am ersten Weihnachtstag, 25. Dezember, ist in folgende Kirchen eine Messe:

St. Marien in Picard, ab 09.30 Uhr ist das Festhochamt mit traditionellen Weihnachtsliedern. Es spielt die Spielgemeinschaft Lyra Lisdorf-Picard unter der Leitung von Yvonne Harig. An der Orgel ist Kantor Christian Payarolla.

St. Ludwig in Saarlouis, ab 11 Uhr ist das Festhochamt mit dem Stück von Robert Jones: Missa brevis in C-Dur. Außerdem weihnachtliche Gemeindegesänge, Lied- und Bläsersätze, Chormusik von M. Praetorius, H. Schroeder, C. Saint-Saëns, Musik für Trompete und Orgel von G. F. Händel, G. Ph. Telemann und J. S. Bach. Es singt derKirchenchor Musica Sacra aus Saarlouis und es spielt ein Bläserensemble. Den Chor begleitet Lothar Fuhr. An der Orgel ist Regionalkantor Armin Lamar, er hat außerdem die Leitung.

St. Ludwig in Saarlouis, ab 18 Uhr ist die Festmesse, mit Teilen aus der Kleinen Orgelsolomesse von J. Haydn, Chormusik, unter anderem von M. Praetorius, C. Saint-Saëns und J. Schnabel, gesungen von einem Projektchor. An der Orgel ist Kantor Christian Payarolla, Leiter des Konzerts.

Am zweiten Weihnachtstag ist in folgenden Kirchen eine Messe zu Ehren des Heiligen Stephanus:

St. Medardus in Neuforweiler, ab 9.30 Uhr ist Festhochamt mit der Pastoralmesse von I. Reimann und Chormusik, unter anderem von C. Saint-Saëns und J. Schnabel. Es singt der Kirchenchor Neuforweiler. An der Orgel ist Kantor Christian Payarolla, der auch die Leitung hat.

St. Peter in Bous, ab 9.30 Uhr ist das Weihnachtshochamt mit dem Stück von Robert Jones: „Missa brevis in C-Dur“. Außerdem weihnachtliche Gemeindegesänge, weihnachtliche Lied- und Bläsersätze, Chormusik, unter anderem von M. Praetorius, H. Schroeder, K. Rüding, J. Rutter. Gesungen von den Kirchenchören St. Marien Ensdorf und St. Peter Bous. An der Orgel ist Regionalkantor Armin Lamar, der auch die Leitung hat.

St. Ludwig in Saarlouis, ab 11 Uhr ist das Weihnachtshochamt mit traditionellen Weihnachtsliedern. An der Trompete ist Helmut Bulle, an der Orgel Kantor Christian Payarolla.

Am Montag, 31. Dezember ist in folgenden Kirchen eine Messe:

St. Ludwig in Saarlouis, ab 18 Uhr ist der Jahresschluss-Gottesdienst für die Pfarreiengemeinschaft mit weihnachtlichen Gemeindegesängen und Teilen aus der „Missa brevis in C“ von Robert Jones, Motetten von H. Schroeder, C. Saint-Saëns und K. H. Stockhausen, außerdem Orgelmusik von J. S. Bach und L. Vierne. Es singt der Kirchenchor Musica Sacra aus Saarlouis. An der Orgel ist Regionalkantor Armin Lamar, der auch die Leitung hat.

St. Marien in Ensdorf, ab 18.30 Uhr ist der Jahresschluss-Gottesdienst für die Pfarreiengemeinschaft mit weihnachtliche Gemeindegesänge und Chormusik. Es singen die Kirchenchöre St. Marien Ensdorf und St. Peter Bous unter der Leitung von Johannes Schmitz. An der Orgel ist Peter Speth.

Am Dienstag, 1. Januar, ab 11 Uhr wird in St. Ludwig in Saarlouis das Hochfest der Gottesmutter Maria gefeiert. Bei dem Festhochamt gibt es weihnachtliche Gemeindegesänge und Orgelmusik, unter anderem von J. S. Bach und A. Guilmant. An der Orgel ist Regionalkantor Armin Lamar.

Die Evangelische Kirchengemeinde Saarlouis lädt ein zum Festgottesdienst am Ersten Weihnachtstag, 25. Dezember, um 10 Uhr in der Kirche. Die Kurrende-Kinder Saarlouis, ein Instrumentalensemble, Mitglieder der Kantorei Saarlouis unter der Leitung von Natalie Schmidt werden den Gottesdienst ausgestalten mit der Kantate IV „Fallt mit Danken“ aus Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium.

Der katholische Kirchenchor „St. Blasius“ Saarwellingen gestaltet die Christmette an Heiligabend um 22 Uhr chormusikalisch mit weihnachtlichen Motetten. Es erklingen unter anderem Auf Bethlehems Fluren, Transeamus. Begleitet wird der Chor von Theresa Jensen, Violine und Eric Paulus, Orgel. Die Leitung hat Eric Paulus.

Das Festhochamt zu Weihnachten findet am 2. Weihnachtsfeiertag um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Blasius statt. Hier singt der Chor Teile aus der Missa „Salve Regina“ von J. G. Stehle. Angels Carol und das Weihnachtswiegenlied von Johann Rutter sind weitere weihnachtliche Gesänge. Den Orgelpart übernimmt an diesem Morgen Christian Gerhorst. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Chorleiter Eric Paulus.

Am Sonntag, 30. Dezember, um 18.30 Uhr, findet der Jahresschlussgottesdienst statt. Mit weihnachtlichen Motetten klingt das Jahr 2018 aus.

Die Festgottesdienste am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag werden in bewährter Weise gemeinsam von den Kirchenchören Schwarzenholz und Reisbach mitgestaltet. Am 1. Weihnachtsfeiertag erklingt um 10 Uhr im Hochamt in Schwarzenholz die Pastoralmesse in F von Christopher Tambling, Angels´Carol von John Rutter und weitere weihnachtliche Motetten zum Mitsingen. Begleitet werden die Chöre von einem Streichquintett und Thomas Kreuter an der Orgel. Gesamtleitung hat Gerd Rech.

Am 2.Weihnachtsfeiertag wird dieses Programm um 10 Uhr in Reisbach im Hochamt aufgeführt.

Die „Jugendmesse“ in F von J. Haydn (1732-1809) steht im Mittelpunkt des Festhochamtes am 1. Weihnachtstag um 11 Uhr in der Pfarrkirche Lebach. Das 1750 komponierte Werk ist die erste Messvertonung Haydns, daher ihr Name. Der Kirchenchor Lebach singt dieses Werk mit den Solistinnen Jessica Quinten und Marion Wildegger-Bitz. Außerdem kommen noch das „Transeamus“ von J. Schnabel und der Schlusschor „Tollite hostias“ aus dem Weihnachtsoratorium von C. Saint-Saens zur Aufführung. Unter der Gesamtleitung von Dekanatskantor Jürgen Fröhlich begleiten ein Streich-Ensemble und Dr. Christian Fries an der Orgel. Die Mette am Heiligabend beginnt um 23 Uhr und wird von Mitgliedern des Chores ebenfalls mit mehrstimmigen Gesängen feierlich umrahmt.

Der katholische Kirchenchor „Cäcilia“ Differten lädt für den zweiten Weihnachtsfeiertag um 10.30 Uhr in die Pfarrkirche St. Gangolf ein, einen Schatz der Kirchenmusik des 19. Jahrhunderts neu zu entdecken. Die Pastoralmesse von Wenzel (Václav) Emanuel Horák ist nicht nur die schönste Messe des Prager Meisters, sondern zählte auch zu den bis Anfang des 20. Jahrhunderts am häufigsten aufgeführten Weihnachtsmessen im deutschsprachigen Raum. Die Messe ist von großer Klangschönheit. Sie ist typisch für den heiter-beschwingten Stil an der Schwelle von der Klassik zur Romantik; besonders die ‚pastoralen‘ Elemente lassen die Bestimmung der Messe für die Weihnachtszeit ganz klar erkennen.

Zum Jahreswechsel singt der Kirchenchor im feierlichen Jahresschlussgottesdienst an Silvester um 17 Uhr weihnachtliche Motetten. Chorleiter und Organist Wolfgang Münchow beschließt den Gottesdienst mit „Orgelmusik zum Jahresschluss“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung