1. Saarland
  2. Saarlouis

Kegeln: Rückschlag für Hüttersdorf im Aufstiegskampf

Kegeln: Rückschlag für Hüttersdorf im Aufstiegskampf

Wiebelskirchen/Überherrn. Die Kegel-Herren des KSC Hüttersdorf haben im Kampf um den Aufstieg in die erste Bundesliga einen Rückschlag hinnehmen müssen. Am ersten Spieltag der Aufstiegsrunde beim TuS Wiebelskirchen-Rombach wurde Hüttersdorf mit 4610 Holz nur Dritter hinter den Gastgebern (4734 Holz) und den KF Oberthal II (4641 Holz)

Wiebelskirchen/Überherrn. Die Kegel-Herren des KSC Hüttersdorf haben im Kampf um den Aufstieg in die erste Bundesliga einen Rückschlag hinnehmen müssen. Am ersten Spieltag der Aufstiegsrunde beim TuS Wiebelskirchen-Rombach wurde Hüttersdorf mit 4610 Holz nur Dritter hinter den Gastgebern (4734 Holz) und den KF Oberthal II (4641 Holz). Immerhin war der KSC stärker als der KSV Riol II (4547 Holz). Bester Kegler für Hüttersdorf war Holger Hamm mit 798 Holz, der das achtbeste Ergebnis der 24 Kegler warf.Mit den aus der Vorrunde übernommenen Zählern ist Hüttersdorf mit fünf Punkten nur noch Dritter, Wiebelskirchen mit sechs Punkten Zweiter. Angeführt wird die Tabelle von den Kegelfreunden Oberthal II mit sieben Punkten - allerdings kann Oberthal ebenso wie Riol nicht aufsteigen, da bereits die erste Mannschaft des Clubs in der ersten Bundesliga spielt. Am letzten der vier Spieltage hat Hüttersdorf Heimrecht. Am ersten Spieltag der Abstiegsrunde wurde die Mannschaft von Blauer Stern Überherrn auf der eigenen Bahn mit 46954 Holz Zweiter hinter M 85 Mittelhessen (4798 Holz). Auf den weiteren Plätzen folgten Eifelland Gilzem (4633 Holz) und der KC 88 Wettenberg (4579 Holz). Trotz des guten Abschneidens bleibt Überherrn punktgleich mit Mittelhessen auf einem Abstiegsplatz. Die Auf- und Abstiegsrunden werden am kommenden Wochenende mit einem Doppelspieltag fortgesetzt. sem