| 16:43 Uhr

Juso Kreiskonferenz wählt neuen Vorstand
Alena Lauer und Marco Schwarz sind die neue Juso-Spitze im Kreis

FOTO: Sarah Kuhn
Saarlouis. Alena Lauer und Marco Schwarz sind die neuen Vorsitzenden der Jusos im Kreis Saarlouis. Sie treten die Nachfolge von Hanne Wendorff und Johannes Hiry an, die sechs beziehungsweise acht Jahre lang die Spitze des Vorstandes bildeten. Alena Lauer und Marco Schwarz sind seit mehreren Jahren im Vorstand des Juso-Kreisverbandes aktiv. Von 2016 beziehungsweise 2014 bis 2018 waren sie die beiden stellvertretenden Vorsitzenden. Außerdem wurden in den Kreisvorstand gewählt: Ellen Ney und Jonas Nickolai als stellvertretende Vorsitzende, Patrick Boley als Referent für Finanzen, Martin Lorson als stellvertretender Referent für Finanzen, Dennis Weitner als Generalsekretär, Matthias Spies als stellvertretender Generalsekretär, Yannick Neumeyer als Pressesprecher, Nadine Berwanger-Alt als Referentin für Arbeit, Soziales und Gewerkschaften, Sven Tullius als Referent für politische Bildung, Lara Kühn als Referentin für Internet und Neue Medien, Dustin Wax als Referent für antifaschistische Arbeit, Jasmin Schmitt als Referentin für Bildung, Emmely Schirra, Johannes Sicks und Pinar Yangin als Beisitzer. red

(we) Alena Lauer und Marco Schwarz sind die neuen Vorsitzenden der Jusos im Kreis Saarlouis. Sie treten die Nachfolge von Hanne Wendorff und Johannes Hiry an, die sechs beziehungsweise acht Jahre lang die Spitze des Vorstandes bildeten.


Alena Lauer und Marco Schwarz sind seit mehreren Jahren im Vorstand des Juso-Kreisverbandes aktiv. Von 2016 beziehungsweise 2014 bis 2018 waren sie die beiden stellvertretenden Vorsitzenden. Außerdem wurden in den Kreisvorstand gewählt: Ellen Ney und Jonas Nickolai als stellvertretende Vorsitzende, Patrick Boley als Referent für Finanzen, Martin Lorson als stellvertretender Referent für Finanzen, Dennis Weitner als Generalsekretär, Matthias Spies als stellvertretender Generalsekretär, Yannick Neumeyer als Pressesprecher, Nadine Berwanger-Alt als Referentin für Arbeit, Soziales und Gewerkschaften, Sven Tullius als Referent für politische Bildung, Lara Kühn als Referentin für Internet und Neue Medien, Dustin Wax als Referent für antifaschistische Arbeit, Jasmin Schmitt als Referentin für Bildung, Emmely Schirra, Johannes Sicks und Pinar Yangin als Beisitzer.

FOTO: Sarah Kuhn