Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:15 Uhr

Jugendfußball: JFG umfasst jetzt alle Saarlouiser Klubs

Saarlouis. Vor Beginn der laufenden Saison wurde auf Initiative der Fußballvereine SC Roden, SV Fraulautern, FC Fraulautern-Steinrausch, FV Picard, SSV Saarlouis, SV Lisdorf und TuS Beaumarais der Jugendverein JFG Saarlouis gegründet. Der eigenständige Verein hat etwa 150 Jugendspieler der Saarlouiser Fußballvereine ab der C-Jugend

Saarlouis. Vor Beginn der laufenden Saison wurde auf Initiative der Fußballvereine SC Roden, SV Fraulautern, FC Fraulautern-Steinrausch, FV Picard, SSV Saarlouis, SV Lisdorf und TuS Beaumarais der Jugendverein JFG Saarlouis gegründet. Der eigenständige Verein hat etwa 150 Jugendspieler der Saarlouiser Fußballvereine ab der C-Jugend. Sie spielen in einer A-Jugend-, vier B-Jugend- und drei C-Jugend-Mannschaften. Zur nächsten Saison wird sich nun auch Stella Sud der Juniorenfördergemeinschaft anschließen. Damit sind alle Jugendabteilungen der Saarlouiser Vereine in der JFG vereint. Ziel der JFG ist es, die Jugendspieler der angeschlossenen Vereine sportlich weiter zu entwickeln und in Saarlouis zu halten. Bisher mussten die Saarlouiser Vereine immer wieder Spieler, denen keine hochklassige Mannschaft geboten werden konnte, zu anderen Vereinen abwandern lassen. Alle Kräfte sollen nun in Saarlouis gebündelt werden, um talentierte Spieler gezielt zu fördern und sie in hochklassigen Mannschaften antreten zu lassen. So spielen bereits in der ersten Saison nach Gründung der JFG die B1-Jugend und die C1 in der höchsten saarländischen Spielklasse, der Verbandsliga, und belegen dort vordere Plätze. Das mittelfristige Ziel heißt dabei: Aufstieg der A, B und C Jugend in die Regionalliga. Die gut ausgebildeten Jugendspieler sollen nach ihrer Jugendspielzeit natürlich die Aktivenmannschaften in Saarlouis bereichern. Die A-Jugend-Spieler können bereits ein Zusatzspielrecht für die Herrenmannschaft ihres Stammvereins beantragen. Nach der A-Jugend wechselt das Passrecht an die jeweiligen Stammvereine zurück. redJugendspieler, die sich der JFG anschließen möchten, können Kontakt aufnehmen mit dem Vorsitzenden Fred Schleich, Tel. (0 68 31) 8 85 84, oder mit den stellvertretenden Vorsitzenden Franz Theobald, Tel. (0 68 31) 25 27, und Michael Jost, Tel. (0 68 31) 5 05 11 82.