1. Saarland
  2. Saarlouis

Inzidenz klettert im Kreis Saarlouis auf 998,29

Corona-Zahlen vom Wochenende im Kreis Saarlouis : Inzidenz klettert im Kreis Saarlouis auf 998,29

Die meisten Neuinfektionen gab es am Wochenende in Saarlouis und in Schmelz.

449 neue Corona-Infektionen sind im Kreis Saarlouis am Wochenende registriert worden – 335 am Samstag und 114 weitere am Sonntag. Das hat das Saarlouiser Landratsamt mitgeteilt. Am Samstag zählte der Kreis 77 Neuinfektionen in Saarlouis, 32 in Schmelz, jeweils 27 in Dillingen und Nalbach, 25 in Wadgassen, 23 in Saarwellingen, 22 in Schwalbach, jeweils 19 in Überherrn und Ensdorf, jeweils 18 in Bous und Lebach, 16 in Rehlinen-Siersburg und zwölf in Wallerfangen.

Am Sonntag verzeichnete der Kreis 29 neue Corona-Fälle in Saarlouis, elf Betroffene leben in Wadgassen, jeweils zehn in Wallerfangen und Lebach, jeweils neun in Rehlingen-Siersburg, Nalbach und Schmelz, acht in Schwalbach, fünf in Ensdorf, jeweils vier in Bous, Saarwellingen und Überherrn und zwei in Dillingen.

Als genesen gelten nun 329 weitere Menschen. Wie der Landkreis weiter mitteilt, ist somit derzeit bei 2471 Menschen eine Corona-Infektion nachgewiesen. Diese verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: 579 in Saarlouis, 287 in Dillingen, 2010 in Schmelz, 193 in Nalbach, 162 in Überherrn, 161 in Lebach, 151 in Rehlingen-Siersburg, 142 in Schwalbach, jeweils 132 in Wadgassen und Saarwellingen, 131 in Wallerfangen, 108 in Ensdorf und 83 in Bous.

Seit Beginn der Pandemie im März 2020 sind im Kreis Saarlouis insgesamt 19 164 Infektionen mit Corona registriert worden. 16 489 der Betroffenen gelten wieder als genesen, 203 Menschen sind an oder mit Corona verstorben, teilt das Saarlouiser Landratsamt am Sonntag mit.

Der Inzidenz-Wert im Kreis Saarlouis ist am Wochenende weiter deutlich gestiegen. Am Samstag lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 974,54 und am Sonntag kletterte sie auf 998,29.