In kleinen Mengen sind Walnüsse gut fürs Herz

In kleinen Mengen sind Walnüsse gut fürs Herz

Walnüsse sind mit einem Fettgehalt von zirka 65 Prozent wahre Kalorienbomben. Doch Studien belegen, dass bereits vier bis fünf Walnusskerne pro Woche sich positiv auf den Cholesterinspiegel sowie die arterielle Durchblutung auswirken. Damit können sie Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen

Walnüsse sind mit einem Fettgehalt von zirka 65 Prozent wahre Kalorienbomben. Doch Studien belegen, dass bereits vier bis fünf Walnusskerne pro Woche sich positiv auf den Cholesterinspiegel sowie die arterielle Durchblutung auswirken. Damit können sie Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Diese Effekte beruhen vor allem auf dem hohen Anteil an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, vor allem Omega-3-Fettsäuren (die auch in Fischöl enthalten sind). Aber Achtung: Walnüsse sind nur in Maßen genossen gut fürs Herz. Wer regelmäßig große Mengen der Nüsse verzehrt, riskiert schnell Übergewicht, was sich wiederum schädlich auf das Herz auswirkt. red