1. Saarland
  2. Saarlouis

In Gisingen trifft Bild auf Ton

In Gisingen trifft Bild auf Ton

Gisingen. Felizitas Müller und Waltraud Tesch, zwei Künstlerinnen aus verschiedenen Schaffensbereichen, stellen ab Sonntag, 21. März, elf Uhr, ihre Arbeiten im Haus Saargau in Gisingen aus. Unter dem Motto "Bild trifft Ton" zeigen ihre Objekte eine Harmonie von Farbe und Form, von Malerei und Keramik

Gisingen. Felizitas Müller und Waltraud Tesch, zwei Künstlerinnen aus verschiedenen Schaffensbereichen, stellen ab Sonntag, 21. März, elf Uhr, ihre Arbeiten im Haus Saargau in Gisingen aus. Unter dem Motto "Bild trifft Ton" zeigen ihre Objekte eine Harmonie von Farbe und Form, von Malerei und Keramik.Waltraud Tesch aus Saarlouis beschäftigt sich fast drei Jahrzehnte mit der Malerei. Sie besuchte mehrere Malschulen und Kunstakademien und lernte verschiedene Maltechniken kennen. Seit 2001 hat sie ihre Arbeiten in mehreren Ausstellungen der Öffentlichkeit präsentiert. Im Haus Saargau zeigt sie Aquarelle, die vorwiegend Mittelmeerlandschaften darstellen. Gerade ihre Farbenvielfalt und Lichteffekte haben sie besonders motiviert. Felizitas Müller aus Wallerfangen legt seit 20 Jahren den künstlerischen Schwerpunkt auf das Gestalten mit Ton. Dabei arbeitet sie ausnahmslos in freier Aufbautechnik, also ohne Töpferscheibe. Sie besuchte Werkstätten und Sommerakademien. Sie liebt das Experiment, und der Werkstoff Ton stellt sie immer wieder vor neue Herausforderungen. Vielerorts sind ihre Werke zu sehen. So entwarf sie den Dorfbrunnen in Kövenich an der Mosel, das Pestkreuz in Wallerfangen oder gestaltete den Türfries eines Auktionshauses in Saarlouis. hthDie Ausstellung ist bis 20. April während der üblichen Öffnungszeiten zu besichtigen: Sonn- und Feiertagen, montags bis mittwochs von 14 bis 17 Uhr, donnerstags und freitags von zehn bis zwölf Uhr.