1. Saarland
  2. Saarlouis

Höhepunkt eines arbeitsreichen Jahres

Höhepunkt eines arbeitsreichen Jahres

Reisbach. Auch in diesem Jahr veranstaltete der Musikverein Reisbach am dritten Adventssonntag sein Jahreskonzert. Dieser Auftritt in der vollbesetzten Lohwieshalle bildete für die Musikerinnen und Musiker den Höhepunkt eines arbeitsreichen Jahres. Unter der Leitung von Dirigent Alfred Hedrich präsentierte das über 40-köpfige Ensemble ein abwechslungsreiches Programm

Reisbach. Auch in diesem Jahr veranstaltete der Musikverein Reisbach am dritten Adventssonntag sein Jahreskonzert. Dieser Auftritt in der vollbesetzten Lohwieshalle bildete für die Musikerinnen und Musiker den Höhepunkt eines arbeitsreichen Jahres. Unter der Leitung von Dirigent Alfred Hedrich präsentierte das über 40-köpfige Ensemble ein abwechslungsreiches Programm. Eines der herausragenden Werke war "Der Heilige und die Stadt", die Vertonung einer niederländischen Sage, die von Drachen und dem Erzengel Michael handelt. Weitere Highlights bildeten ein ungewöhnliches Tuba-Solo, Auszüge aus dem Musical "Wicked - Die Hexen von Oz" und klassische Märsche. Die ersten Stücke des Konzertes spielten die Nachwuchsmusiker des Jugendorchesters, die dabei ihr beachtliches Niveau demonstrierten. Danach übernahm das große Orchester des rührigen Vereines, der in diesem Jahr bewiesen hat, dass er keine musikalischen Berührungsängste kennt. Das Experiment, ein traditionelles Orchester mit Heavy-Metal-Musik zusammenzubringen, erwies sich im Sommer als riesiger Erfolg. Für das kommende Jahr planen die Reisbacher Musiker daher neue Überraschungen. see