1. Saarland
  2. Saarlouis

Great Storms mit Andreas Scholl, Tamar Halperin und Roland Kunz in Saarlouis

Premiere in Saarlouis : Ohne Schnickschnack, sondern nur mit reiner Klavierbegleitung

Eine Premiere der besonderen Art erleben die Besucher des Konzerts „Great Storms“ im Theater am Ring. Zwei Tenöre und eine Pianistin sind dabei.

Great Storms mit Andreas Scholl, Tamar Halperin und Roland Kunz gastieren im Theater am Ring am Donnerstag, 4. November. Das Kulturamt Saarlouis präsentiert einen ganz besonderen Abend mit den Counter-Tenören Andreas Scholl und Roland Kunz und der israelischen Pianistin Tamar Halperin. „Great Storms“, so lautet der Titel eines Projekts von Weltstar-Countertenor Andreas Scholl - Grammy-, Echopreis- und Brit-Award-Gewinner - und dem Saarlouiser Musiker und Kulturpreisträger Roland Kunz. Kunz ist auch über die Grenzen des Saarlandes hinaus eine feste Größe in der Musik- und Kulturlandschaft. Mit seiner Band Orlando und die Unerlösten kreiert er Werke, die die Grenzen zwischen Vergangenheit und Zukunft verschwimmen lassen. Darüber hinaus ist er als Moderator unter anderem für den SR tätig.

Bei einem Treffen im Rahmen eines Barock-Projekts vor einigen Jahren fassten Andreas Scholl und Roland Kunz den Entschluss, gemeinsam Songs und Duette zu schreiben. Daraus wurde klingende Realität.

Mittlerweile entstanden zahlreiche Lichtsinfonien sowie zwei CDs mit Scholl-Orlando-Songs und Duetten. Nach den symphonischen Duetten mit der Deutschen Radio Philharmonie, den Nürnberger Symphonikern und dem Münchner Rundfunkorchester unter dem Motto „Great storms“ steht nun im Saarlouiser Theater am Ring eine Premiere der besonderen Art an: Roland Kunz und Andreas Scholl sind am Donnerstag, 4. November im Theater am Ring zum ersten Mal gemeinsam unplugged zu erleben, ohne Schnickschnack - mit reiner Klavierbegleitung.

Tamar Halperin, die israelische Ausnahmepianistin und Jazz-Echopreisträgern, die gemeinsam mit ihrem Mann Andreas Scholl mehrere CDs veröffentlicht hat, wird als Dritte im musikalischen Freundschaftsbund den Abend bereichern. Die Songs entführen dabei in tief emotionale Welten - rein und pur, intim und mitreißend. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn 20 Uhr.

Tickets für die Veranstaltung gibt es online unter www.ticket-regional.de sowie an allen bekannten Ticket-Regional VVK-Stellen.