1. Saarland
  2. Saarlouis

Gelingt Limbach der Titel-Hattrick beim eigenen Turnier?

Gelingt Limbach der Titel-Hattrick beim eigenen Turnier?

Limbach. Fußball-Landesligist SV Limbach/Dorf geht beim Dirk-Andres-Cup auf dem Limbacher Kunstrasenplatz ab kommenden Montag als Titelverteidiger ins Rennen. "In den letzten beiden Jahren haben wir jeweils das Endspiel gegen den SV Bardenbach gewonnen", sagt der Vereinsvorsitzende Stefan Hoffmann. In diesem Jahr ist dieses Finale aber nicht möglich

Limbach. Fußball-Landesligist SV Limbach/Dorf geht beim Dirk-Andres-Cup auf dem Limbacher Kunstrasenplatz ab kommenden Montag als Titelverteidiger ins Rennen. "In den letzten beiden Jahren haben wir jeweils das Endspiel gegen den SV Bardenbach gewonnen", sagt der Vereinsvorsitzende Stefan Hoffmann. In diesem Jahr ist dieses Finale aber nicht möglich. Denn Limbach mit seinem neuen Spielertrainer Thorsten Schütte und West-Bezirksligist Bardenbach treffen schon in der Vorrundengruppe A aufeinander. Komplettiert wird diese Gruppe durch den Bezirksligisten SV Überroth. In der Gruppe B spielen der SV Humes und der SV Thalexweiler (beide Landesliga) sowie der SC Büschfeld aus der Kreisliga A Hochwald. Am Montag beginnt das Turnier um 18.30 Uhr mit der Partie Überroth gegen Bardenbach, ab 20 Uhr spielt dann Büschfeld gegen Humes. Am Mittwoch treffen Gastgeber Limbach-Dorf und Überroth (18.30 Uhr), sowie Büschfeld und Thalexweiler (20 Uhr) aufeinander. Die letzten Vorrundenspiele, die Partien Limbach gegen Überroth (18.30 Uhr) und Büschfeld gegen Thalexweiler (20 Uhr) finden dann am Donnerstag statt. Die Endrunde beginnt am Samstag um 16 Uhr mit dem Spiel um Platz drei, das Finale findet ab 17.45 Uhr statt.sem