1. Saarland
  2. Saarlouis

Fünf weitere Tote und 95 neue Corona-Fälle im Landkreis Saarlouis

Zahlen von Dienstag : Fünf weitere Tote und 95 neue Corona-Fälle im Landkreis Saarlouis

Fünf weitere Menschen aus dem Kreis Saarlouis sind an oder mit einer Corona-Infektion gestorben. Das hat der Landkreis am Dienstag mitgeteilt. Zwei von ihnen stammen aus Rehlingen-Siersburg, in Wallerfangen, Ensdorf und Lebach ist je ein Mensch mit einer Corona-Infektion gestorben.

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus stieg somit am Dienstag laut der Meldung des Landkreises auf 69. Genauere Angaben zu den Todesfällen machte der Landkreis nicht.

Insgesamt verzeichnete das Gesundheitsamt 95 neue Corona-Fälle. Damit steigt die Zahl der bisher gemeldeten Infektionen auf 4302 an. Die meisten neuen Fälle gab es in Rehlingen-Siersburg (19), in Ensdorf (13) und Dillingen (10). In Überherrn (2) und Schmelz (1) wurden die wenigsten registriert.

Die meisten akut Infizierten leben aktuell in der Stadt Dillingen (77), in der Kreisstadt Saarlouis (73) und in Ensdorf (48). Die wenigsten aktiven Infektionen zählt die Gemeinde Überherrn (4).

Als genesen gelten derzeit 3782 Menschen im Kreis, das sind acht mehr als am Vortrag. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag bei 173,94.