Frühjahrsputz mit kleinem Gewinn

Frühjahrsputz mit kleinem Gewinn

Ensdorf. Eine gute Gelegenheit, zwar noch brauchbare aber nicht mehr verwendete Dinge des Alltags loszuwerden, bietet sich beim ersten "Platz-für-Neues-Markt": ein Angebot der SPD Ensdorf und des Awo-Ortsvereins. Der Markt ist für Sonntag, 5. April, zwischen zehn und 18 Uhr im großen Saal des Bergmannsheims in Ensdorf geplant

Ensdorf. Eine gute Gelegenheit, zwar noch brauchbare aber nicht mehr verwendete Dinge des Alltags loszuwerden, bietet sich beim ersten "Platz-für-Neues-Markt": ein Angebot der SPD Ensdorf und des Awo-Ortsvereins. Der Markt ist für Sonntag, 5. April, zwischen zehn und 18 Uhr im großen Saal des Bergmannsheims in Ensdorf geplant. "Ähnlich wie die Schulbuchbörse, nur diesmal mit gebrauchten und nicht mehr verwendeten Dingen des Alltags - so eine Art Frühjahrsputz mit der Möglichkeit, obendrauf noch ein paar Einnahmen zu erzielen", kündigt SPD-Fraktionsvorsitzender Dieter Rust den Markt an. Um den Gemeinsinn im Ort zu fördern, sollen in erster Linie Ensdorfer Bürger ausstellen dürfen. Jeder Aussteller bekommt einen Tisch für fünf Euro, an dem in eigener Regie verkauft werden kann. Wer sich die Gebühr sparen will, macht eine Kuchenspende. Den Verkauf von Kaffee und Kuchen sowie die Organisation übernehmen Awo und SPD. Die erzielten Einnahmen bleiben im Ort und werden als Spende hilfebedürftigen Ensdorfern zu Gute kommen. hth Verbindliche Anmeldungen mit Name, Adresse, Telefon und Mail können ab sofort in den Briefkasten bei Lambert/Rust, in der Kronenstraße 3 eingeworfen werden. Auch per Mail: abstauberin@gmx.de, Betreff: Platz für Neues in Ensdorf.

Mehr von Saarbrücker Zeitung