Forschertag am Schülerforschungszentrum Saarlouis

Forschertag : Saarlouiser Forschertag für Klein und Groß

Versprochen ist „eine bunte Mischung aus Spiel, Spaß, interessanten Phänomenen und deren Erklärung“.

Das Schülerforschungszentrum Saarlouis, St. Nazairer Allee 6, In den Fliesen, lädt für Samstag, 9. November, von 11 bis 15 Uhr zum dritten Forschertag ein. „Eine bunte Mischung aus Spiel, Spaß, interessanten Phänomenen und deren Erklärung erwartet die ganze Familie“, verspricht Benjamin Brück, Leiter des Schülerforschungszentrum Saarlouis.

Kinder und Jugendliche können an einer vom VDE Saar präsentierten Science Rallye teilnehmen, bei der zehn neue Tüftelaufgaben aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik mit pfiffigen Ideen möglichst geschickt gelöst werden sollen.

Für die großen und natürlich auch für die kleinen Gäste zeigt der Media Markt Saarlouis alles, was die moderne Technik im Bereich 3D bietet. Angefangen mit einem Ganzkörper-3D-Scanner mit 200 Kameras, der in Sekundenschnelle einen dreidimensionalen „Avatar“ für das Handy liefert, über Virtual Reality-Brillen und die neuste 8K-TV-Technik gibt es ein riesiges Angebot zum Anfassen, Ausprobieren und Staunen.

Das Schülerlabor iChemLab der PH Weingarten stellt seinen neuen Workshop zum Thema „Das Tablet als Rohstoffquelle – Urban Mining statt ab in die Schublade“ vor. Die Besucher erkunden die Bestandteile eines iPads und lernen, wie diese recycelt werden können.

Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Lötworkshop. Hier kann jeder lernen, wie man mit einem Lötkolben, etwas Lötzinn und ein paar Bauteilen ein Geschicklichkeits- und Reaktionsspiel baut. Ab 11 Uhr wird die Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot im Schülerforschungszentrum zu Gast sein.

www.sfz-sls.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung