1. Saarland
  2. Saarlouis

Extras zur Napoleon-Ausstellung

Extras zur Napoleon-Ausstellung

Saarlouis. Das Museum Haus Ludwig in Saarlouis präsentiert sein Osterferienprogramm zur Ausstellung "Napoleon - Genie und Despot". Im Rahmen der Kunstausstellung werden während der Osterferien zahlreiche Veranstaltungen angeboten.Im Museum in der Kaiser-Wilhelm-Straße 2 findet morgen, 15

Saarlouis. Das Museum Haus Ludwig in Saarlouis präsentiert sein Osterferienprogramm zur Ausstellung "Napoleon - Genie und Despot". Im Rahmen der Kunstausstellung werden während der Osterferien zahlreiche Veranstaltungen angeboten.Im Museum in der Kaiser-Wilhelm-Straße 2 findet morgen, 15. April, in Kooperation mit der Katholischen Familienbildungsstätte ab 14 Uhr für Kinder ein geführter Rundgang durch die Ausstellung statt. Im Anschluss haben die Kinder die Gelegenheit, in der Küche der Familienbildungsstätte "napoleonische Köstlichkeiten" zuzubereiten. Anmeldungen erfolgen unter Telefon (06831) 4 36 37. Am kommenden Freitag, 17. April, leiten Sebastian Steuer und Gilbert Jaeck ab 15 Uhr die Führung "Michel Ney - Maréchal unter Napoleon". Danach werden während einer Stadtbesichtigung in Saarlouis jene Orte in der Innenstadt aufgesucht, an denen noch Spuren von Michel Ney zu finden sind. Anmeldung hierfür unter: Telefon (06831) 443-412.Am kommenden Sonntag, 19. April, führt Claudia Wiotte-Franz die Museumsbesucher um 15 Uhr durch die Napoleon-Ausstellung: Der Weg Napoleons ist mit Hilfe von Idealbildern und Karikaturen nachgezeichnet worden. Noch bis Sonntag, 10. Mai, sind die Ausstellungen zu sehen. kjKontakt: Museum Haus Ludwig, Telefon (06831) 12 85 40 oder 443-412.