Es gibt immer noch Gärten in Saarlouis, die ihre Tore öffnen

Garten : Besucher in Gärten sind willkommen

Die Gartensaison ist schon weit fortgeschritten, doch es finden sich einige interessante Gärten in der Großregion, die ihre Tore für Besucher öffnen. Nachfolgend sind die Gärten benannt, die ihre Tore öffnen.

Das teilte die Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur mit:

Harmonisch gestalteter Garten in Hanglage mit interessanter Wegführung, gepflasterte Dachwasserrinne, Stauden mit großer Arten- und Sortenvielfalt, Teich mit Sitzplatz, Gemüserondell, Schattensitzplatz mit Trockenmauer. Nur nach Vereinbarung Telefonnummer (0 68 33) 626: Marita und Werner Hilt, Im Breitfeld 49,  Rehlingen-Siersburg, Ortsteil Gerlfangen.

Naturbelassener Garten, zirka 2400 Quadratmeter, mit altem Baumbestand, Staudenrabatten in englischem Stil mit Gräsern, Rosen, Clematis, Sonnen- und Schattenbeet, Alpinum, Naturschwimmteich, kleiner Gemüsegarten, Gewächshaus, Insektenhotel, Naturstein-, Keramikarbeiten, Skulpturen verschiedener Künstler. Eulen im Dachgeschoss. Bis Mitte August: Nur nach Vereinbarung: Heidemarie und Norbert Traut, Im Brühl 24,  , Tel. (0 68 34) 4 79 28.

Kleiner, verwinkelter Reihenhausgarten Vorgarten 60 Quadratmeter; hinter dem Haus (zirka 240 Quadratmeter). Es ist ein Nutz- und Ziergarten, ein grünes Wohnzimmer mit Gemüse, Salat, vielen Blumen, Beerensträuchern und über 80 Wild- und Gartenkräutern. Ein Grillplatz, ein finnisches Kotta, Sitzgelegenheiten und kleines Gewächshaus gehören genauso dazu wie Büsche und Bäume - wovon der 140 Jahre alte Wallnussbaum besonders hervorsticht.

Viele Informationen über Kräuter und deren Verwendung. Weitere Infos unter: heidis-gruene-ecke.blogspot.com, bis September: Nur nach Vereinbarung: Felizitas Müller, Beaumaraiser Straße 7a,  Wallerfangen, unter der Telefonnummer (0 68 31) 6 03 55.

Mehr von Saarbrücker Zeitung